1. Saarland
  2. Hochschule

Arbeitskreis warnt vor zerbröselnden Hochschulbauten

Arbeitskreis warnt vor zerbröselnden Hochschulbauten

Wuppertal. Die Bundesländer investieren seit Jahren deutlich weniger in die Gebäude der Universitäten und Fachhochschulen, als für deren Erhalt notwendig wäre, kritisiert der Arbeitskreises Hochschulbau der Kanzler der Universitäten Deutschlands.

Er kommt in einer gemeinsamen Untersuchung mit dem Hochschul-Informations-System (Hannover), einem Beratungsunternehmen der Universitäten, zum Ergebnis, dass allein zwischen den Jahren 2008 und 2012 rund drei Milliarden Euro weniger in die Infrastruktur der Hochschulen investiert wurden, als notwendig gewesen wäre. Am größten seien die Probleme in Berlin, Bremen und Hamburg.

Insgesamt sei in den vergangenen Jahren ein Sanierungsstau von rund 20 Milliarden Euro aufgelaufen. Wenn er nun nicht zügig abgearbeitet werde, drohe in absehbarer Zeit die Schließung ganzer Gebäude .