Hinschberger: FDP-Fraktion steht hinter Hartmann

Hinschberger: FDP-Fraktion steht hinter Hartmann

Saarbrücken. Die FDP im Saar-Landtag steht geschlossen hinter ihrem Landesparteichef und Wirtschaftsminister Christoph Hartmann. "Es gibt keinen Grund, seine Kompetenz in Frage zu stellen", sagte der FDP-Fraktionsvorsitzende Horst Hinschberger (Foto: bub) gestern der SZ

Saarbrücken. Die FDP im Saar-Landtag steht geschlossen hinter ihrem Landesparteichef und Wirtschaftsminister Christoph Hartmann. "Es gibt keinen Grund, seine Kompetenz in Frage zu stellen", sagte der FDP-Fraktionsvorsitzende Horst Hinschberger (Foto: bub) gestern der SZ. Hintergrund sind Spekulationen vom Wochenende, wonach Teile der Partei mit der Amtsführung von Hartmann unzufrieden sein sollen.

Laut Hinschberger will die Fraktion "entschlossen dafür Sorge tragen", dass bei einem Wahlparteitag im September Hartmann "zu vergleichbaren Ergebnissen kommt wie die Vorsitzenden anderer Parteien". Hartmann wurde vor eineinhalb Jahren lediglich mit 58 Prozent der Delegierten-Stimmen als Landesvorsitzender bestätigt.

Hinschberger sprach angesichts der Diskussionen um den Wirtschaftsminister von "JuLi-Spielchen, von denen man als Regierungspartei die Finger lässt, wenn man nicht Glaubwürdigkeit und Seriosität der FDP auf Spiel setzen will". Der Fraktionschef will künftig einen engeren Dialog mit der Partei führen. So soll eine Kreisvorsitzenden-Runde jeweils in der Woche vor der Landtagssitzung zusammentreffen, damit die Partei die Chance habe, ihre Meinung aktuell einzubringen. gp

Mehr von Saarbrücker Zeitung