1. Saarland

Hilfsaktion der Tierschutzstiftung für Hunde von Obdachlosen

Hilfsaktion der Tierschutzstiftung für Hunde von Obdachlosen

Saarbrücken. Wegen der anhaltenden Kälte hat die Tierschutzstiftung Saar am vergangenen Freitag während einer spontanen Hilfsaktion Hundekissen, Thermodecken und andere wärmende Materialien an wohnungslose Menschen in Saarbrücken verteilt, die einen Hund haben

Saarbrücken. Wegen der anhaltenden Kälte hat die Tierschutzstiftung Saar am vergangenen Freitag während einer spontanen Hilfsaktion Hundekissen, Thermodecken und andere wärmende Materialien an wohnungslose Menschen in Saarbrücken verteilt, die einen Hund haben.Besuch in WärmestubeDie Idee sei im Vorstand aufgekommen, nachdem das Fernsehen über die durch die Kältewelle verursachten Schwierigkeiten von Obdachlosen berichtet habe, schreibt Claudia Behnisch-Hartz, Veterinärin und Vorstandsmitglied der Stiftung, in einer Pressemitteilung. Die Tierschutzstiftung Saar setzte diese Idee dann schnell um.Anlaufstelle war zuerst der SOS -Jugenddienst, in dem obdachlose Jugendliche betreut werden. Nächste Station war die Saarbrücker Wärmestube "Wurzellos" in die Trierer Straße, die wegen der Minusgrade gut besucht war. In beiden Treffpunkten konnte die Stiftung sowohl den Menschen als auch den Tieren mit dem Besuch eine große Freude bereiten. Für viele dieser Menschen ist ihr Hund der beste Freund - und oft auch der einzige. Kein Wunder, dass die Beschenkten sich über das Hilfsangebot freuten.Vor dem Hintergrund, dass die Überbringer der Tierschutzstiftung Saar auch Dosenfutter, Trockenfutter und Leckerlis für die Hunde dabeihatten, stieß die Aktion auf große Resonanz bei den Wohnungslosen. "Die Tierschutzstiftung Saar hofft, damit die kalte Jahreszeit für manche ein klein wenig erträglicher gemacht zu haben", schreibt Claudia Behnisch-Hartz von der Tierschutzstiftung Saar. red