1. Saarland

Hilfe für Taifun-Opfer auf den Philippinen

Hilfe für Taifun-Opfer auf den Philippinen

Heusweiler Wartehäuschen am Markt beschädigt Ein Wartehäuschen an der Saarbahnhaltestelle am Heusweiler Markt ist am Montag zwischen 18 und 21 Uhr beschädigt worden. Nach Angaben der Polizei hat eine bislang unbekannten Person die Seitenscheibe eingeschlagen.

Es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

Die Polizei Heusweiler, Tel. (0 68 06) 91 00, sucht Zeugen.

Püttlingen

Rotes Kreuz bittetum Blutspenden

Der Ortsverein Püttlingen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ruft alle gesunden Menschen zum Blut spenden auf. Gelegenheit dazu ist Donnerstag, 14. November, von 15.30 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle der Peter-Wust-Schule in Püttlingen.

Weitere Informationen unter der Service-Hotline (0800) 11 949 11 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz).

blutspendedienst-west.de

Heusweiler

Heute Vortrag zur evangelischen Kirche

Der Heimatkundliche Verein Köllertal und die Volkshochschule Heusweiler laden für den heutigen Mittwoch, 19 Uhr, in die Heimatstube in Heusweiler, Schulstraße 5, zu einem Vortrag ein. Pfarrer Professor Joachim Conrad spricht zum Thema "100 Jahre evangelische Kirche in Heusweiler". Pfarrer Conrad werde die Vor- und Entstehungsgeschichte dieses Gotteshauses darstellen, heißt es in der Ankündigung.

Völklingen/Püttlingen

Hilfe für Taifun-Opferauf den Philippinen

Ein 28-Jähriger aus Völklingen wird dazu beitragen, dass Taifun-Opfer auf den Philippinen sauberes Trinkwasser haben: Sebastian Klein vom Technischen Hilfswerk (THW) Völklingen-Püttlingen hat gestern gepackt für den Einsatz. Heute fliegt er von Frankfurt aus mit anderen deutschen Helfern über Bangkok nach Manila und weiter in die Krisenregion. >

Heusweiler

Wengenwald ist fürWindräder tabu

Der Regionalverband Saarbrücken will weniger Gebiete für Windräder im Flächennutzungsplan ausweisen als ursprünglich geplant. Vier so genannte "Konzentrationszonen", in denen Windräder aufgestellt werden könnten, sollen von der Liste gestrichen werden, sagte Sven Uhrhan, Amtsleiter beim Regionalverband, der SZ. Betroffen sind der Stadtwald am Wildpark, ein Gebiet gegenüber des Wintringerhofs in Kleinblittersdorf, das Ruhbachtal in Sulzbach und der Wengenwald in Heusweiler. >