1. Saarland

Hilfe bei übermäßigem Schwitzen

Hilfe bei übermäßigem Schwitzen

Püttlingen. Viele Menschen leiden unter krankhaftem Schwitzen. Schweiß bricht bei ihnen auch ohne große Anstrengungen aus. Professor Thomas Reck, Leiter der Klinik für Chirurgie am Knappschaftskrankenhaus Püttlingen, bietet Aussicht auf Abhilfe

Püttlingen. Viele Menschen leiden unter krankhaftem Schwitzen. Schweiß bricht bei ihnen auch ohne große Anstrengungen aus. Professor Thomas Reck, Leiter der Klinik für Chirurgie am Knappschaftskrankenhaus Püttlingen, bietet Aussicht auf Abhilfe. Bei einer speziellen Operationsmethode, der Thorakoskopischen Sympathektomie, wird ein Nerv in der Brustkorbhöhle durchtrennt, der für die Schweißproduktion der Arme und Hände verantwortlich ist. Das krankhafte Schwitzen unter den Achseln behandelt Dr. Michael Gawlitza, Chefarzt der Neurologie am Knappschaftskrankenhaus Sulzbach. Mit Hilfe von Botox gelingt es ihm, die übermäßige Schweißproduktion zu stoppen. Am Donnerstag, 21. Juni, ab 18 Uhr, informieren beide Chefärzte über Abhilfen bei übermäßigem Schwitzen, und zwar im Konferenzram in der 8. Etage im Knappschaftskrankenhaus Püttlingen. Nach den Vorträgen können die Besucher Fragen an die beiden Mediziner richten, teilt das Knappschaftskrankenhaus Püttlingen dazu weiter mit. redFoto: Klinik