1. Saarland

Hilary Hahn, BAP und Rüdiger Nehberg

Hilary Hahn, BAP und Rüdiger Nehberg

Das Kulturprogramm der Stadt Neunkirchen beginnt mit dem Neujahrskonzert der Prager Philharmoniker. Diverse Veranstaltungen, Shows und Konzerte schließen sich in der ersten Jahreshälfte an.

Hilary Hahn feiert weltweit Erfolge als Violistin.
Comedian Hennes Bender gastiert mit seinem aktuellen Programm in der Gebläsehalle.
Die Folk-Band „Clannad“ kommt im Januar nach Neunkirchen.
Der Multivisionsvortrag „Africa Impressions“ bietet beeindruckende Bilder. Fotos: VA

Das Kulturprogramm für die erste Jahreshälfte 2014 in Neunkirchen steht. Die Liste der Veranstaltungsorte ist dabei ähnlich bunt wie das abwechslungsreiche Programm. Neue Gebläsehalle, Stummsche Reithalle, Städtische Galerie, die Galerie des Künstlerkreises und das Kulturhaus in Wiebelskirchen werden Spielstätten.

Das Angebot reicht von Multivisionsshows über Konzerte mit großem Orchester, bekannte Solokünstler, Comedians und Vertreter der Sparten, Rock, Pop und Folk.

Das erste Highlight des Jahres dürfte das Neujahrskonzert (11. 1.) sein - präsentiert von den Prager Philharmonikern. "Die Klassik wurde im vergangenen Jahr gut angenommen", bestätigte Jürgen Mayer von der Neunkircher Kulturgesellschaft im Redaktionsgespräch. Eine Schwerpunktbildung im Bereich Klassik ist laut künstlerischem Leiter Elmar Ottenthal jedoch nicht angedacht. "Die Prager Philharmoniker spielen ein Unterhaltungsprogramm", versichert er. Ein bisschen stolz zeigen sich die Planer der Kulturgesellschaft dann doch. Mit der Amerikanerin Hilary Hahn (11. 5.) ist es gelungen, eine Violinistin von Weltrang an die Blies zu bekommen.

Mit der Folk-Band "Clannad" sind am Donnerstag, 23. Januar, echte Größen der Szene in der Gebläsehalle zu Besuch. "Wir haben es geschafft, die Band, die sozusagen über dem Irish-Folk steht, in die Halle zu bekommen", so Mayer.

Was deutsche Musik anbelangt, kann die Kulturgesellschaft 2014 mit einigen Knallern aufwarten. Annett Louisan stattet der ehemaligen Hüttenstadt am 3. April einen Besuch ab. Im selben Monat stehen BAP (5. 4.) und die Höhner (12. 4.) auf der Bühne in der Gebläsehalle.

Mit Ro Gebhardt (31. 1.), Marx Rootschilt Tillermann (7./8. 3.) und beispielsweise Schorsch Seitz (25. 4.) hat man bei der Planung auch die nicht vergessen, die ihre Wurzeln im Kreis haben.

Für alle, die es etwas härter mögen, stehen "Deine Jugend" (14. 2.), "Polar Bear Club" zusammen mit A Wilhelm Scream (20. 2.) und die Neunkircher Band "Hellowed" (26 .4.) in den Startlöchern.

Im Bereich Comedy sorgen Hennes Bender (26. 1.), Gernot Hassknecht (28. 3.) und Sebastian Schnoy (16. 5.) für etwas zum Lachen. Gerade für die etwas jüngere Generation hält Jürgen Mayer die "Teddy Show" für einen besonderen Tipp - am 7. 3. in der Gebläsehalle.

Wer eher auf beeindruckende Bilder statt große Töne steht, kommt bei den Multivisionsvorträgen auf seine Kosten. Unter anderem gibt es "Africa Impressions" (10. 1.), eine Argentinien-Multivisionsshow (9. 2.) und einen Vortrag von Überlebenskünstler Rüdiger Nehberg (30. 3.).

Für Freunde bestimmter Sparten bietet die Kulturgesellschaft Abokarten an - erhältlich als Jazz-, Comedy- und Folkcard. Diese umfassen jeweils drei Veranstaltungen.

Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und CTS-Eventim und unter Telefon (0681) 5 02 55 22 (Ticket-Hotline der Saarbrücker Zeitung).

nk-kultur.de