1. Saarland

Hier fliegen Bälle statt Kamellen

Hier fliegen Bälle statt Kamellen

St. Wendel. "Es soll alles in einem Topzustand sein", erzählt Klaus Langendörfer und ist froh über die kleine Ablenkung, die ihm das Gespräch bietet. So kann er sich ohne schlechtes Gewissen eine kleine Pause von der Arbeit gönnen. Viel Zeit hat er ja nicht, denn es ist Freitagnachmittag und Besuch steht ins Haus

St. Wendel. "Es soll alles in einem Topzustand sein", erzählt Klaus Langendörfer und ist froh über die kleine Ablenkung, die ihm das Gespräch bietet. So kann er sich ohne schlechtes Gewissen eine kleine Pause von der Arbeit gönnen. Viel Zeit hat er ja nicht, denn es ist Freitagnachmittag und Besuch steht ins Haus. 120 Gäste aus ganz Europa werden erwartet, daher muss das Wohnzimmer der Langendörfers glänzen. Wohnzimmer ist hier allerdings im übertragenen Sinne zu verstehen. Denn die gute Stube, das sind die beiden Hallen des Tennisclubs Blau-Weiß St. Wendel. Auf deren fünf Plätzen wird am Wochenende Nachwuchs-Tennis der gehobenen Klasse gespielt: Die 20. Auflage des Saar-Faschingscups steht an. Seit drei Jahren zeichnet Langendörfer für das Traditionsturnier des TC St. Wendel, welches zur Future-Challange-Tour des Tennisausstatters Wilson gehört, verantwortlich. "Wir haben im Laufe der Jahre ein sehr gutes Niveau erreicht", erzählt der Orga-Chef und liest ein paar Namen von den Meldebögen ab: "Beispielsweise kommt Elisabeth Daneilova, die bulgarische Nummer eins der U12. Oder Muriel Herterd aus Luxemburg, zweifache Rheinland-Meisterin und Rheinland-Pfalz-Meisterin der Altersklasse U12." Auch Saarlandmeister sind am Start, etwa Lokalmatador Moritz Fass vom TC Ottweiler, Meister der U10, oder Paula Hoffmann vom TC Brotdorf, Meisterin der weiblichen U12. "Besonders stark ist aber die männliche U21 besetzt. In dieser Klasse ist am Wochenende wirkliches Spitzen-Tennis zu erwarten", verspricht Langendörfer. Hier hat zum Beispiel Ruben Weber vom TV Alzey gemeldet. Der Grundlinien-Spezialist ist die aktuelle Nummer 330 in Deutschland. "Die stärksten Sechs sind in der deutschen Rangliste alle unter den ersten Tausend zu finden." Auch Langendörfers Sohn Patrick spielt in dieser Altersklasse mit. Durch Abiturstress und etliche Verletzungen hatte die Formkurve der blau-weißen Nachwuchs-Hoffnung zuletzt einen Knick nach unten erfahren. "Aber beim Heimspiel will Patrick unbedingt dabei sein", berichtet Papa Klaus, der sich nun aber wieder an die Arbeit machen muss. Die Zeit rennt, und es gibt noch viel zu tun, damit die Filzkugel auf einem sauberen Belag gespielt werden kann. "Wir haben im Laufe der Jahre ein sehr gutes Niveau erreicht."Klaus Langendörfer

Auf einen BlickDer Saar-Faschingscup des TC St. Wendel läuft von Samstag bis Rosenmontag. Gespielt wird täglich von 9 Uhr bis 22 Uhr. Die Altersklassen im männlichen Bereich: U10, U12, U14, U16, U21; im weiblichen Bereich: U12, U14, U16. Die Halbfinale sind für Rosenmontag ab 13.30 Uhr angesetzt, die Finale ab 15 Uhr. tog