1. Saarland

Hier blitzt heute die Polizei

Hier blitzt heute die Polizei

Hier blitzt heute die PolizeiSaarbrücken. Auf diesen Strecken ist heute mit Geschwindigkeitskontrollen zu rechnen: auf der A 1 zwischen Eppelborn und dem Autobahndreieck Nonnweiler, auf der A 620 zwischen Saarbrücken und Saarlouis, auf der B 41 zwischen Neunkirchen und St. Wendel, auf der B 423 zwischen Homburg und Blieskastel und in Völklingen

Hier blitzt heute die PolizeiSaarbrücken. Auf diesen Strecken ist heute mit Geschwindigkeitskontrollen zu rechnen: auf der A 1 zwischen Eppelborn und dem Autobahndreieck Nonnweiler, auf der A 620 zwischen Saarbrücken und Saarlouis, auf der B 41 zwischen Neunkirchen und St. Wendel, auf der B 423 zwischen Homburg und Blieskastel und in Völklingen. redPolizeiauto fing bei Streifenfahrt FeuerSaarbrücken. Bei einer Streifenfahrt zweier Beamter der Polizei Saarbrücken am gestrigen Mittwoch hat deren Polizeiauto in der Stengelstraße Feuer gefangen. Die Beamten versuchten den Brand im Motorraum noch mit einem Feuerlöscher zu löschen. Ohne Erfolg. Das Feuer konnte erst von der Feuerwehr gelöscht werden. Da anfangs auch Explosionsgefahr bestand, sperrte die Polizei den betroffenen Bereich ab. Das Auto wurde völlig zerstört. bub304 Azubis der Dillinger Hütte unterstützen "Bob"Dillingen. Als erstes Unternehmen im Saarland hat die Dillinger Hütte einen Aktionstag zu dem Projekt "Bob gegen Alkohol im Straßenverkehr gemacht". Die Idee hinter "Bob": beim Ausgehen bestimmt jede Gruppe vorab einen Fahrer, der nüchtern bleibt - sichtbar durch den knallgelben "Bob"-Anhänger am Autoschlüssel. 304 Auszubildende der Hütte machten mit der Polizei zudem einen Fahrtest mit einer Rauschbrille, die das Sehvermögen wie nach Alkoholgenuss einschränkt. redGebrochene Gasleitung sorgt für GroßalarmTholey. Bei Bauarbeiten in Tholey hat gestern ein Baggerfahrer eine Gasleitung aufgerissen. Die Polizei ließ wegen Explosionsgefahr zwei Häuser räumen und auch die Hauptdurchgangsstraße sperren. Spezialisten des Energieversorgers Energis schlossen das Leck. hgn Angler stellen Anzeige wegen FischsterbensSt. Wendel. Der Angelsportverein Neptun im St. Wendeler Stadtteil Dörrenbach vermutet, dass Behörden versuchen, ein Fischsterben in der Oster zu verschleiern. Ursache soll das geplatzte Güllerohr eines Bauernhofes sein. Die Angelsportler seien nicht darüber informiert worden. Jetzt stellte der Verein eine Strafanzeige unter anderem wegen Gewässerverschmutzung. hgn