1. Saarland

HF Illtal müssen zur Übermannschaft der Oberliga

HF Illtal müssen zur Übermannschaft der Oberliga

Dirmingen/Uchtelfangen. Die erste Herrenmannschaft der Handballfreunde Illtal ist an diesem Sonntag weit davon entfernt, in der Oberliga RPS eine Favoritenrolle einzunehmen. Ganz im Gegenteil: Die markant laxe Spielweise und nur vier Punkte aus den vergangenen acht Spielen sind definitiv zu wenig

Dirmingen/Uchtelfangen. Die erste Herrenmannschaft der Handballfreunde Illtal ist an diesem Sonntag weit davon entfernt, in der Oberliga RPS eine Favoritenrolle einzunehmen. Ganz im Gegenteil: Die markant laxe Spielweise und nur vier Punkte aus den vergangenen acht Spielen sind definitiv zu wenig. "Jetzt sind wir genau dort, wo wir auf keinem Fall nicht hin wollten", keift Trainer Peter Monz beim Blick auf die Tabelle. Der Abstiegskampf steht ins Haus. Und am Sonntagmorgen um 11 Uhr folgt schon die nächste Herausforderung. Dann erwartet der zu Hause ungeschlagene Tabellenführer Nieder-Olm (36:4 Punkte) die Zebras in deren Schulturnhalle, mit der Absicht, ihnen eine sportliche Lektion zu erteilen. "Nieder-Olm ist die Übermannschaft der Liga", weiß HFI-Chef Erich Hinsberger.Die zweite Mannschaft der HFI reist am Samstagabend zur HSG Nordsaar II in die Sporthalle Marpingen. Anwurf ist um 20 Uhr. Fünf Spiele haben die HFI zuletzt in Folge gewonnen, sind somit unter ihrem neuen Spielertrainer Marko Heidemann, der dafür den aktiven Dienst in der ersten Herrenmannschaft quittiert hat, ungeschlagen. Mit 21:9 Punkten ist der Aufstieg als Dritter greifbar. Zumal Tabellenführer SGH St. Ingbert II nicht aufsteigen darf, da deren erste Mannschaft wohl aus der Oberliga in die Saarlandliga absteigt. sep