1. Saarland

HF Illtal empfangen Dansenberg

HF Illtal empfangen Dansenberg

Dirmingen/Uchtelfangen. Sowohl die deutsche Handballnationalmannschaft als auch Oberligist Handballfreunde Illtal haben vier ihrer letzten fünf Spiele verloren. DFB-Trainer Heiner Brand tut das "sehr, sehr weh", wie er nach der letzten Niederlage gegen Norwegen öffentlich bekannte

Dirmingen/Uchtelfangen. Sowohl die deutsche Handballnationalmannschaft als auch Oberligist Handballfreunde Illtal haben vier ihrer letzten fünf Spiele verloren. DFB-Trainer Heiner Brand tut das "sehr, sehr weh", wie er nach der letzten Niederlage gegen Norwegen öffentlich bekannte. Auch HFI-Trainer Peter Monz hadert mit der aktuellen Situation seiner Mannschaft, zeigt jedoch Zuversicht. "Am Sonntag haben wir keine personellen Einschränkungen mehr", freut sich Peter Monz auf die Rückkehr von Marcel Liebetrau, Daniel Sinnwell und Oliver Zeitz.Am Sonntag ist ab 18 Uhr Wieder-Aufsteiger TuS Dansenberg aus Kaiserslautern in der Eppelborner Hellberghalle zu Gast. Drei Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage aus Sicht der Illtaler stehen auf dem Direkter-Vergleich-Bogen.

Gleichwohl mahnt HFI-Chef Erich Hinsberger: "Gegen Dansenberg tun wir uns seit Jahren schwer. Mit Jens Reinhardt verfügen sie über den meiner Meinung nach besten Mittespieler der Liga. Der kann das Spiel lesen." Einige Jahre haben sich die HFI um die Verpflichtung des nun 32-Jährigen bemüht, der sich jedoch als zu heimatverbunden erwies und nicht nach Eppelborn kam. Diese Verwurzelung ist eine große Stärke der Dansenberger, schweißt sie als Mannschaft zusammen, erdet sie und garantiert treu nachrückende Jugendspieler. Der Altersschnitt der Mannschaft liegt aktuell bei 24 Jahren, vier Spieler sind in den 90er Jahren geboren. "Ziel der Trainingswoche war es, die Abwehr akribisch auf den Gegner einzustellen, um auch wieder unser schnelles Spiel nach vorne zu erreichen", verrät Erich Hinsberger schon mal.sep