1. Saarland

Herzenswunsch des kleinen Saxofonisten

Herzenswunsch des kleinen Saxofonisten

Überall in Saarbrücken ist er präsent: Der stilisierte kleine schwarze Saxofonist in seinem roten Konzertdress, der auf gelbgrundigen Plakaten für das Festival Jazz-Transfer wirbt. Vielleicht wird er ja mal so populär wie die blauen Herzen des Max-Ophüls-Festivals. Verdient hätten es der fleißige Plakat-Musiker und das zugehörige Festival

Überall in Saarbrücken ist er präsent: Der stilisierte kleine schwarze Saxofonist in seinem roten Konzertdress, der auf gelbgrundigen Plakaten für das Festival Jazz-Transfer wirbt. Vielleicht wird er ja mal so populär wie die blauen Herzen des Max-Ophüls-Festivals. Verdient hätten es der fleißige Plakat-Musiker und das zugehörige Festival. Jazz-Transfer bietet zwar unverwässerte Blue-Notes und versucht nicht, sich mit Pop- oder Folklore die Gunst des Publikums zu erschleichen. Aber mit seinem breiten Angebot - welcher andere Veranstalter in der Saar-Lor-Lux-Region bietet schon 18 Jazzkonzerte über zwei Monate - macht das Jazz-Syndikat Angebote an Freunde der verschiedensten Jazzstile. Und das auf hohem Niveau. Da könnten sich ja die Ladeninhaber in der Stadt mal ebenso engagieren wie beim Ophüls-Festival und ihre Schaufenster statt mit Blauen Herzen mit Blue-Note-Symbolen schmücken. Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat sich beim Auftakt mit den Yellowjackets zum Jazz-Transfer bekannt und dem Saarbrücker Festival weitere Unterstützung zugesagt. Vielleicht wäre nächstes Jahr mal ein Transparent am St. Johanner Markt drin, das dieses Bekenntnis in die Öffentlichkeit trägt?"Einen erfolgreichen Beginn mit gutem Publikumszuspruch", meldet das Jazz-Syndikat jetzt. Und schon geht es ins zweite Drittel: Am Wochenende stehen vier Clubkonzerte im Domicil Leidinger auf dem Programm des Jazz-Transfers. Für die ungarischen "Gypsy Colours" des Saxofonisten Tony Lakatos, die italienischen Altmeister Trovesi und Coscia sowie den Jazz-Brunch am Sonntagmorgen mit dem Schmidt-Girard-Quartett sind noch Restkarten sowohl bei SR Am Markt als auch im Domicil Leidinger erhältlich. Der Sinti-Jazz mit Popots Winterstein heute ist bereits ausverkauft.Weitere Informationen zum Festival gibt es auf der Internetseite des Vereins unter www.jazz-syndikat.de.