Herzensengel in der Staatskanzlei

Herzensengel in der Staatskanzlei

Merzig-Wadern/Saarbrücken. Der Anfang des Jahres im Landkreis Merzig-Wadern neu gegründete Verein "Herzensengel" hat sich dieser Tage der Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer in der Staatskanzlei vorgestellt

Merzig-Wadern/Saarbrücken. Der Anfang des Jahres im Landkreis Merzig-Wadern neu gegründete Verein "Herzensengel" hat sich dieser Tage der Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer in der Staatskanzlei vorgestellt. Bei diesem Besuch konnte der Vorsitzende Adrian Schmitz der Ministerpräsidentin für die ersten sechs Monate der Vereinstätigkeit bereits eine positive Bilanz vorlegen. Danach gehören den Herzensengeln bereits rund 60 Mitglieder und zahlreiche weitere Unterstützer an. Auch die Ober- und Bürgermeister der Städte und Gemeinden im Landkreis haben sich als Mitglieder angeschlossen. Im Sinne des Vereinszwecks konnten bereits mehrere konkrete Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen (zum Beispiel Hilfe für eine Familie nach einem Wohnhausbrand, Unterstützung eines schwer erkrankten kleinen Kindes) abgeschlossen werden. Die Ministerpräsidentin war begeistert von diesem gemeinnützigen Engagement. Sie sagte jegliche persönliche und auch die Unterstützung des Landes zu. redwww.herzensengel.de