Herz-Zentrum Saar bietet Herz-Seminar für alle an

Völklingen. Chefarzt Dr. Helmut Isringhaus weiß, was gefragt und verlangt ist: "Vorträge in allgemein verständlicher Sprache, bloß kein Fachchinesisch, sondern alles wird für den interessierten Laien und den Patienten verständlich erklärt." Das versteht sich für ihn und seine Kollegen von selbst, denn mit seinem Seminar wendet sich das Herz-Zentrum Saar an die Allgemeinheit

Völklingen. Chefarzt Dr. Helmut Isringhaus weiß, was gefragt und verlangt ist: "Vorträge in allgemein verständlicher Sprache, bloß kein Fachchinesisch, sondern alles wird für den interessierten Laien und den Patienten verständlich erklärt." Das versteht sich für ihn und seine Kollegen von selbst, denn mit seinem Seminar wendet sich das Herz-Zentrum Saar an die Allgemeinheit. Dementsprechend erwarten am Samstag, 17. April, im Kongresszentrum der SHG-Kliniken Völklingen die Besucher keine langen Referate. "Die Vorträge werden mit höchstens 15 Minuten relativ kurz sein, damit mehr Zeit bleibt für Fragen", erklärt Helmut Isringhaus. Denn für ihn und seine Kollegen hat der Dialog mit den Zuhörern Vorrang, wenn es um Fragen der Behandlung bei oder der Vorbeugung von Herzerkrankungen geht. Daher wurde ganz bewusst nicht nur ein Thema ins Zentrum des Seminars gestellt, "sondern wir wollen bewusst die ganze Breite der Erkrankungen und ihre Therapiemöglichkeiten darzustellen", sagt Dr. Cem Özbek, Chefarzt der Kardiologie im Völklinger Herzzentrum. Zur Sprache kommen Herzrhythmusstörungen und wie man sie bemerkt, die Therapiemöglichkeiten bei Herzmuskelschwäche. Ein weiteres Thema sind die neuen, schonenden Operationsmethoden im Falle der Erkrankung einer Herzklappe und natürlich der akute Herzinfarkt, seine Alarmzeichen und aktuellen Behandlungsformen. Breiten Raum nimmt aber auch der Bluthochdruck ein, "weil er die Basis vieler Erkrankungen ist", erinnert Cem Özbek. Seine Ursachen und die Frage, wann Bluthochdruck zur Gefahr wird und behandelt werden muss, stehen mit auf der Tagesordnung des Herz-Seminars. red