1. Saarland

Herchenbacher Feuerwehr erhält neues Löschfahrzeug

Herchenbacher Feuerwehr erhält neues Löschfahrzeug

Püttlingen. Die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr im Köllerbacher Löschbezirk Herchenbach freuen sich. Demnächst erhalten sie ein neues Tragspritzen-Fahrzeug als Ersatz für ihr bisheriges Feuerwehrauto aus dem Jahr 1981. Die Stadt Püttlingen kostet die Investition in den Brandschutz fast 140000 Euro, wobei Zuschüsse beantragt worden sind

Püttlingen. Die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr im Köllerbacher Löschbezirk Herchenbach freuen sich. Demnächst erhalten sie ein neues Tragspritzen-Fahrzeug als Ersatz für ihr bisheriges Feuerwehrauto aus dem Jahr 1981. Die Stadt Püttlingen kostet die Investition in den Brandschutz fast 140000 Euro, wobei Zuschüsse beantragt worden sind. Der Stadtrat Püttlingen stimmte der Auftragsvergabe einstimmig zu. Die Herchenbacher Wehrmänner und -frauen, die die entscheidende Debatte im Rat verfolgten, verließen die Sitzung mit sichtlicher Genugtuung. Das neue Spritzenfahrzeug stammt von der Firma Iveco-Magirus. Es enthält unter anderem eine viertürige Doppel-Kabine zur Aufnahme einer Staffelmannschaft. Sein Euro-4-Motor leistet 130 Kilowatt. Der Löschwasser-Behälter fasst 800 Liter. Dazu verfügt das noch zu liefernde Fahrzeug über eine Kreiselpumpe, Pressluftatmer, Löschgeräte, Schläuche, Armaturen, Rettungsgeräte, Beleuchtungs-, Signal- und Fernmeldegeräte. et