1. Saarland

Helfer in allen Lebenslagen

Helfer in allen Lebenslagen

Saarbrücken. Der Turm des Saarbrücker Rathauses war am Freitagabend komplett in blaues Licht getaucht. Der Grund war der Festakt, der im Rathaus-Festsaal stattfand, wo der Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW) sein 50-jähriges Bestehen feierte

Saarbrücken. Der Turm des Saarbrücker Rathauses war am Freitagabend komplett in blaues Licht getaucht. Der Grund war der Festakt, der im Rathaus-Festsaal stattfand, wo der Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW) sein 50-jähriges Bestehen feierte. Nicht nur der Rathausturm sei blau, sagte Oberbürgermeisterin Charlotte Britz in ihrem Grußwort, sondern: "Blau ist auch die Farbe des THW und Blau ist auch die Farbe unserer Stadt." Außerdem trage sie zum Festakt auch noch die passenden blauen Ohrringe. Das THW ist nicht nur zur Stelle, um bei Unglücken wie bei Hochwasser oder Großbränden zu helfen. Längst sind die Helfer bei großen Veranstaltungen in der Stadt nicht mehr wegzudenken. Britz nannte den Burbacher Rosenmontagsumzug und das Saar-Spektakel als Beispiele. Zuletzt hatten die THW-Leute auch immer wieder auf Kinderfesten auf sich aufmerksam gemacht, denn sie verfügen über eine Palette von spannenden Spielen: Bagger mit Hydraulikkraft oder pneumatische Geschicklichkeitsspiele - das kommt bei den Kleinen prima an.Werner Vogt, der Landesbeauftragte des THW für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland, meint: "Wir stehen nicht nur vor elementaren Herausforderungen wie Terrorgefahr und Klimaveränderung." Die Organisation müsse sich auch mit Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur befassen und über das Thema Frauen im THW nachdenken. Der THW-Ortsverband Saarbrücken ist für ihn ein sehr wichtiger Verband: "Ich erinnere mich, als Saarbrücken Knoten- und Durchgangspunkt für 150 THW-Fahrzeuge für einen Einsatz in Frankreich war." Vogt überreichte die Urkunde zum 50-jährigen Jubiläum an den Ortsbeauftragten Hans-Werner Schuh. Im Rahmen des Festaktes ehrte die Organisation verdiente Mitglieder. Bernd Seiler erhielt das Ehrenzeichen in Silber, Peter Leppert und Sascha Luksch das Ehrenzeichen in Bronze. Besonders freute sich Schuh, dass Frank Schulze, der Bundessprecher der Bundesanstalt THW, zum Festakt gekommen war. "Er ist das erste Mal in offizieller Funktion in Saarbrücken", freute sich Schuh. Weitere Gäste: Schuhs Vorgänger Norbert Sperling, der Vorsitzende der THW-Helfervereinigung, Hans-Willi Lisch, und Saarbrückens Wehrführer Tony Bender.