1. Saarland

"Heit wars äänfach doll"

"Heit wars äänfach doll"

Heiligenwald. Es waren über 400 Fasebooze, die gestern durch die Straßen am Sachsenkreuz alleh-hoppten und beste Stimmung verbreiteten beim Heiligenwalder Fastnacht-Umzug. Sie strahlten mit der Sonne um die Wette. Großartig auch die Stimmung am Straßenrand. Mehrere tausend Schaulustige erfreuten sich am Einfallsreichtum der Gruppen

Heiligenwald. Es waren über 400 Fasebooze, die gestern durch die Straßen am Sachsenkreuz alleh-hoppten und beste Stimmung verbreiteten beim Heiligenwalder Fastnacht-Umzug. Sie strahlten mit der Sonne um die Wette.Großartig auch die Stimmung am Straßenrand. Mehrere tausend Schaulustige erfreuten sich am Einfallsreichtum der Gruppen. Mit tollen Kostümen und klasse Ideen kamen die Vereine und auch private Mitmarschierer daher. Der Grundschulförderverein zog eine Nachbildung des historischen Pumpenhäuschens im Itzenplitzer Weiher über die Strecke, empfahl es als "Trau-Dich-Zimmer" garnierte mit Schlagworten wie "Itzenplitz erwacht aus dem Dornröschenschlaf". Dass Brauchtum auch Zukunft ist, propagierten die Strauße 09 aus Schiffweiler. Dazwischen die niedlichen Mini-Vogelscheuchen des HCV, die Flitscher Abba-Hexen und dunkelschwarze Tänzer in Baströcken. Dezimiert von der Vogelgrippe präsentierten sich die Leit aus der Blumengasse unverzagt in bunten Clownkostümen. Ein Blickfang auch Rudolf Bost mit seiner Luftballon geschmückten Caravelle, Baujahr 1967. Er fuhr zum 14. Mal in Folge mit. "Lieber als grüner Zwerg im Wald allein als drei grüne Zwerge im Jamaikaland" hatten Reiner Schach und die Feuerwehr auf ein Transparent geschrieben. Der TV 1885 präsentierte auf seinem Wagen und drumherum über 50 Märchengestalten. Mit Netzen auf Damenfang ging der Angelsportverein. Hoch gefährdet die sechs sexy Hexen vom FC 07. Jim Knopf und Lok Emma waren Wegbegleiter der Rancher und richtig aufgedreht die Hollywooder Putzfrauen um Melly Mäuseherz und Lisa von Dröben. Charly's Café rollte ebenso mit wie der gemeinsame Wagen von Flitsch, Elleretze und KKV Landsweiler-Reden mit dem Heiligenwalder Prinzenpaar. Auch die Wemmetswella Knausekäpp hatten ihre Tollitäten mitgebracht. Aus Stennweiler kamen der Nabu und seine Wein trinkenden Vögelchen, die Rosenmontagszug-Initiative und Emil mit seinem Dschungelzoo. Das Jugendrotkreuz zeigte durch seine Kostümierung, "Alle sind anderst", dass inzwischen Menschen vieler Rassen zusammen leben. Und überall präsent die hübschen Garden von Flitsch und Elleretzen so wie der KKV Landsweiler-Reden mit Speckebachstelzen und einem Akteur namens Jörg (Horn-)Baus(-en). "Heit wars äänfach doll". So die Zug-Organisatoriker, de Wuuschd un es Horstche.