| 20:20 Uhr

Gilbert Grandval und seine luxuriöse Halberg-Residenz

Frankreichs Gouverneur im Saarland, Gilbert Grandval (rechts), schreitet in Festgarderobe am französischen Nationalfeiertag, dem 14. Juli 1950, an der Seite eines Militärs durch den Garten seiner Residenz „Schloss Halberg“. Foto: Landesarchiv
Frankreichs Gouverneur im Saarland, Gilbert Grandval (rechts), schreitet in Festgarderobe am französischen Nationalfeiertag, dem 14. Juli 1950, an der Seite eines Militärs durch den Garten seiner Residenz „Schloss Halberg“. Foto: Landesarchiv FOTO: Landesarchiv
Saarbrücken. Der Kulturhistoriker Paul Burgard hat im aktuellen Heft der "Saargeschichten", dem Magazin zur regionalen Kultur und Geschichte, neue Fotos und Forschungen zu den "Schlössern des Monsieur Grandval" veröffentlicht (die SZ berichtete). Bei einem der Fotos, das den französischen Saar-Gouverneur Gilbert Grandval mit dem saarländischen Maler Fritz Zolnhofer zeigen sollte, stand eine falsche Bildunterschrift. Grandval war nicht auf dem Foto. Deshalb veröffentlichen wir an dieser Stelle ein Foto, auf dem Grandval zu sehen ist. Der Gouverneur hatte 1945 die ehemalige Stumm-Villa zu seiner Residenz umbauen lassen. Dietmar Klostermann