| 20:59 Uhr

Selbstbestimmt unterwegs
Mehr Mobilität trotz Behinderung

Saarbrücken. Der ADAC hat einen neuen Ratgeber für Menschen mit Handicap herausgebracht. Von Udo Lorenz

Wegen Krankheit oder Unfall plötzlich an den Rollstuhl gefesselt und dennoch am Steuer eines Autos sicher und mobil durch den Straßenverkehr oder auch gehandicapt im Flugzeug auf Urlaubsreise: Der ADAC hat die neue Broschüre „Selbstbestimmt unterwegs – Der Ratgeber zur Mobilität für Menschen mit Behinderung“ herausgebracht.



Etwa jeder achte Saarländer hat eine Behinderung, 65 000 Menschen im Land sind gehbehindert und mehr als 16 500 so außergewöhnlich gehbehindert, dass sie meist auf den Rollstuhl angewiesen sind, sagte ADAC-Vorstand Wilfried Pukallus bei der Vorstellung der Broschüre. Der neue Ratgeber gibt auf insgesamt 83 Seiten etliche wertvolle Tipps zur Mobilität Gehandicapter, angefangen von der Sicherung des Führerscheins nach einer Behinderung über die bis zu 100 000 Euro teure Umrüstung eines rollstuhlfahrergerechten Autos, Steuererleichterungen, barrierefreies Parken und Alternativen zum Auto wie E-Bikes, Pedelecs und elektronische Mobilitätshilfen.Eigene Kapitel des Ratgebers widmen sich dem barrierefreien Bahn- und Busfahren im öffentlichen Nahverkehr sowie dem barrierefreien Fliegen und Schifffahren samt Angeboten und Vergünstigungen.

Saar-Sozialministerin Monika Bachmann (CDU) lobte die ADAC-Initiative und betonte, wie Behinderte in Alltag, Beruf und Sport immer wieder zu tollen Leistungen fähig seien. Prüfen lassen will die Ministerin zusammen mit ihrer neuen Inklusionsbeauftragten Kerstin Schikora zudem die Forderung von ADAC-Touristikvorstand Edgar Neusius, behindertengerechte Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe im Saarland durch einen geschulten Experten zertifizieren zu lassen. Das Saarland könne so auch mehr vom barrierefreien Tourismus profitieren, sagte Neusius.



Die neue Broschüre kann kostenlos beim ADAC-Saarland, Untertürkheimer Straße 39-41, 66117 Saarbrücken, Tel. (06 81) 68 70 00, angefordert und über die Internetseite https://www.adac.de/-/media/pdf/rechtsberatung/selbstbestimmt-unterwegs.pdf heruntergeladen werden.