Heimat- und Verkehrsverein blickt auf 2011 zurück

Heimat- und Verkehrsverein blickt auf 2011 zurück

Oberkirchen. In der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Weiselberg in der Bürgerstube in Oberkirchen erstattete der Vorsitzende Erwin Raddatz den Bericht über die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2011. So gab es wieder zwei gut besuche Hobbyausstellungen zu Ostern und in der Adventszeit. Als nächste Aktion soll über den Druck von Postkarten entschieden werden

Oberkirchen. In der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Weiselberg in der Bürgerstube in Oberkirchen erstattete der Vorsitzende Erwin Raddatz den Bericht über die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2011. So gab es wieder zwei gut besuche Hobbyausstellungen zu Ostern und in der Adventszeit.Als nächste Aktion soll über den Druck von Postkarten entschieden werden. Diese wurden im Vorjahr schon an die Netzwerkgruppe Freisen abgegeben, konnten aber bis heute noch nicht realisiert werden. Die nächste Hobbyausstellung des Vereins ist am 27. und 28. Oktober in der Festhalle in Oberkirchen. Unter der Versammlungsleitung von Richard Paul wurde der bisherige Vorsitzende Erwin Raddatz in seinem Amt bestätigt. Dann wurde der komplette Vorstand neu gewählt. kp

Auf einen Blick

Der neue Vorstand: Vorsitzender ist Erwin Raddatz, sein Stellvertreter Wolfgang Horsch, Schriftführerin ist Jutta Seidel, Kassiererin Doris Paul, Beisitzer sind Erika Müller, Burkhard Alles und Kurt Ruffing. Kassenprüfer sind Andrea Horsch und Hans-Georg Becker. kp