1. Saarland

Haubert hört am Saisonende beim SV Hasborn auf

Haubert hört am Saisonende beim SV Hasborn auf

Hasborn. Abwehrspieler Matthias Haubert wird kommende Saison nicht mehr für Fußball-Saarlandligist SV Hasborn auflaufen. Der 30-Jährige, der seit 2008 für die Rot-Weißen spielt, wird seine Karriere beenden, da ihm der Aufwand in der Saarlandliga aus beruflichen Gründen zu viel geworden ist

Hasborn. Abwehrspieler Matthias Haubert wird kommende Saison nicht mehr für Fußball-Saarlandligist SV Hasborn auflaufen. Der 30-Jährige, der seit 2008 für die Rot-Weißen spielt, wird seine Karriere beenden, da ihm der Aufwand in der Saarlandliga aus beruflichen Gründen zu viel geworden ist. Haubert wird neben Karsten Rauber (wechselt zum FC Wiesbach, wir berichteten) der zweite Abgang der Mannschaft von Trainer Heiko Wilhelm sein. Viele weitere Spieler, darunter Leistungsträger wie Torhüter Christian Reiter, Innenverteidiger Pascal Petry oder Kapitän Manuel Schirra haben ihre Verträge dagegen bereits verlängert. Zudem möchte Hasborn verstärkt Akteure aus der eigenen A-Jugend-Regionalliga-Mannschaft (JFG Schaumberg-Prims) in die Saarlandliga-Elf einbauen. "So einen starken A-Jugend-Jahrgang hatten wir selten, das wollen wir nutzen und diesen Spielern auch eine Chance geben", erklärt Hasborns Vorsitzender Joachim Warken. Sechs Spieler haben schon zugesagt, darunter auch Torjäger Rico Altmeyer. "Die Saison 2013/14 wird ein Aufbaujahr, in dem wir auch mal in Kauf nehmen müssen, vielleicht nicht oben mit dabei zu sein", sagt Warken.An diesem Samstag um 15.30 Uhr ist Hasborn beim FV Lebach zu Gast. Nach dem 2:0-Sieg am letzten Wochenende beim FV Eppelborn ist die Wilhelm-Truppe auf Rang fünf vorgerückt und hat nur noch zwei Punkte Rückstand auf den Tabellen-Dritten FSV Jägersburg. Lebach befindet sich als 13. im Abstiegskampf. sem