Hassel lädt vor dem alten Rathaus zum Weihnachtsmarkt ein

Hassel lädt vor dem alten Rathaus zum Weihnachtsmarkt ein

Hassel. Am morgigen Samstag, 10. Dezember, steht der Stadtteil Hassel ganz im Zeichen seines 17. Weihnachtsmarktes. Dieser findet von zehn bis 21 Uhr vor und im ehemaligen Rathaus in der Ortsmitte statt. Vor dem Gebäude werden insgesamt elf Weihnachtshäuschen von Vereinen und Verbänden aufgebaut

Hassel. Am morgigen Samstag, 10. Dezember, steht der Stadtteil Hassel ganz im Zeichen seines 17. Weihnachtsmarktes. Dieser findet von zehn bis 21 Uhr vor und im ehemaligen Rathaus in der Ortsmitte statt. Vor dem Gebäude werden insgesamt elf Weihnachtshäuschen von Vereinen und Verbänden aufgebaut.Im Sitzungssaal und im Foyer werden in diesem Jahr insgesamt zehn weitere Einzelaussteller teilnehmen. Es werden im Rathaus Bastelartikel und Handarbeitsarbeiten angeboten und im Foyer wird, wie schon seit vielen Jahren, eine Ausstellung von handgearbeiteten Teddybären aufgebaut. Die Teddys sind nicht nur zum Anschauen, sondern zum Kaufen. Weihnachtsartikel, Handarbeiten, Strickwaren und Bastelarbeiten werden von verschiedenen Vereinen auch vor dem Rathaus in den weihnachtlich geschmückten Holzhäuschen angeboten. Darüber hinaus bieten die einzelnen Vereine und Verbände auch Kulinarisches an, wie Käsespätzle, Saumagen, Dibbelabbes oder Chili con carne.

Auch für heiße und kalte Getränke wie Winterzauber, Glühwein oder Punsch ist bestens gesorgt. Der Weihnachtsmarkt wird auch musikalisch umrahmt, so stehen unter anderem um zwölf Uhr die Bläsergruppe des Musikvereins Rentrisch auf dem Programm. Am späten Nachmittag, gegen 17 Uhr, spielt vor dem Rathaus der Posaunenchor Kirkel und um 19 Uhr beschließt eine Bläsergruppe der Orchestergemeinschaft Oberwürzbach das Musikprogramm des Weihnachtsmarktes. red

www.saarbruecker-zeitung.

de/weihnachten2011