1. Saarland

Hannes Wildecker liest aus seinem Roman "Blutbild"

Hannes Wildecker liest aus seinem Roman "Blutbild"

Weiskirchen. Wieder wird der Hunsrück zum Tatort. Eine unheimliche Mordserie und eine suspekte Sekte geben den Ermittlern Rätsel auf. Blutleere Frauenleichen und in die Haut eingebrannte sakrale Motive deuten auf Ritualmorde hin. Unter anderem aus seinem neuen Kriminalroman "Blutbild" liest Hannes Wildecker (Hans Muth) am kommenden Sonntag, 14

Weiskirchen. Wieder wird der Hunsrück zum Tatort. Eine unheimliche Mordserie und eine suspekte Sekte geben den Ermittlern Rätsel auf. Blutleere Frauenleichen und in die Haut eingebrannte sakrale Motive deuten auf Ritualmorde hin.Unter anderem aus seinem neuen Kriminalroman "Blutbild" liest Hannes Wildecker (Hans Muth) am kommenden Sonntag, 14. November, um 18 Uhr im Café Louis. Das zweite Buch, aus dem Hannes Wildecker an diesem Abend liest, ist der Krimi- und Abenteuerroman "Cruciatus - Das Vermächtnis", der den Leser vor dem historischen Hintergrund der Hexenverfolgung auf die Spuren eines kaltblütigen Mörders schickt. Wildeckers Bücher sind geprägt von Lokalkolorit und kleinen Besonderheiten seiner Heimat. Der Eintritt zur Lesung ist frei. ian

Weitere Infos: Tel. (0 68 76) 7 09 37, oder E-Mail: hochwald-touristik@weiskirchen.de.

www.weiskirchen.de

www.tatort-hunsrueck.de