Hannah und Frederik lesen am besten vor

Hannah und Frederik lesen am besten vor

Merzig. Im glanzvollen Rahmen des Museums Schloss Fellenberg veranstaltete das Kreisjugendamt Merzig-Wadern/Jugendbüro Losheim den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels, der seit 1959 jährlich durchgeführt wird. Er zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben

Merzig. Im glanzvollen Rahmen des Museums Schloss Fellenberg veranstaltete das Kreisjugendamt Merzig-Wadern/Jugendbüro Losheim den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels, der seit 1959 jährlich durchgeführt wird. Er zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Im Landkreis Merzig-Wadern hatten sich in diesem Jahr neun Kinder an ihren jeweiligen Schulen als Klassen- und Schulsieger für den Kreisentscheid qualifiziert. Nach einem spannenden Wettbewerb, in dem sich die Teilnehmer sowohl durch das Vorlesen ihres eigenen Wunschtextes wie auch einer für sie unbekannten Buchpassage beweisen mussten, standen Hannah Duffke von der Eichenlaubschule Weiskirchen und Frederik Dollwett vom Gymnasium am Stefansberg als Sieger in ihren jeweiligen Gruppen fest. Hannah und Frederik werden Merzig-Wadern nun beim Landesentscheid am 28. Mai in Saarbrücken vertreten und mit etwas Glück am Bundesfinale in Frankfurt teilnehmen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung