Handy-Diebstahl in der Caritasklinik: Polizei stellt Täter

Saarbrücken. Eine Diebstahlserie in der Saarbrücker Caritas-Klinik ist aufgeklärt. Am Donnerstag, 3. Dezember, wurde der Polizeiinspektion Burbach gegen acht Uhr der Diebstahl zweier Handys in der Caritasklinik Saarbrücken mitgeteilt. Ein Tatverdächtiger wurde vom Krankenhauspersonal festgehalten

Saarbrücken. Eine Diebstahlserie in der Saarbrücker Caritas-Klinik ist aufgeklärt. Am Donnerstag, 3. Dezember, wurde der Polizeiinspektion Burbach gegen acht Uhr der Diebstahl zweier Handys in der Caritasklinik Saarbrücken mitgeteilt.Ein Tatverdächtiger wurde vom Krankenhauspersonal festgehalten. Dabei handelte es sich nach Polizeiangaben um einen 24-jährigen Drogenabhängigen, den Beamte auf die Polizeiwache brachten. Der Tatverdacht gegen den Mann erhärtete sich jedoch zunächst nicht. Nach der Feststellung seiner Personalien ließ die Polizei ihn laufen. Dieser ging anschließend noch einmal auf direktem Weg in das Krankenhaus und stahl, wie sich herausstellte, erneut ein Handy.

Das wurde ihm zum Verhängnis. Denn die Polizei, die ihm in Zivilkleidung gefolgt war, stellte den Dieb beim Verlassen des Krankenhauses und nahm ihn vorläufig fest. red