1. Saarland

Handfeste Unterstützung für Maler- und Lackierer-Nachwuchs

Handfeste Unterstützung für Maler- und Lackierer-Nachwuchs

Merzig. "Du hast es drauf - zeig's uns!" Unter diesem Motto hat die Sto-Stiftung (ein bekannter Hersteller für Malerbedarf) ein Förderprogramm für Auszubildende im Maler- und Lackiererhandwerk ausgeschrieben.Nachwuchs fördernHintergrund der Idee ist es, den talentierten und viel versprechenden Nachwuchs im Malerhandwerk zu fördern

Merzig. "Du hast es drauf - zeig's uns!" Unter diesem Motto hat die Sto-Stiftung (ein bekannter Hersteller für Malerbedarf) ein Förderprogramm für Auszubildende im Maler- und Lackiererhandwerk ausgeschrieben.

Nachwuchs fördern

Hintergrund der Idee ist es, den talentierten und viel versprechenden Nachwuchs im Malerhandwerk zu fördern. Die Unterstützung gestaltet sich in mehreren Schritten. So erhalten die zukünftigen Gesellen zunächst einen großzügig bestückten Werkzeugkoffer; es folgt ein Bücherpaket mit anspruchsvoller Fachliteratur im Wert von 800 Euro. Nach abgelegter Gesellenprüfung werden die Besten zu einem Weiterbildungsseminar in den Firmensitz der Sto-Stiftung nach Stühlingen eingeladen. Hier werden ihnen weitere Förder- und Karrieremöglichkeiten vorgestellt (Meisterprüfung, Techniker, Studium etc.).

Im Übrigen können die Stipendiaten an einem stiftungsinternen Wettbewerb teilnehmen, bei dem sie weitere Bildungspakete (Bücher, Fachzeitschriften-Abos) sowie iPads mit Jahresvertrag im Gesamtwert von etwa 1000 Euro bekommen können.

Rund 380 Schulen mit Malerklassen aus ganz Deutschland hatten sich um die 100 angebotenen Förderplätze beworben. Vom BBZ in der Merziger Waldstraße wurden gleich zwei Azubis in das Förderprogramm aufgenommen. Anna Barth aus Ballern (Ausbildungsbetrieb Stefan Barth, Ballern) und Steven Welter aus Merchingen (Ausbildungsbetrieb Wiedmann, Hausbach) zählen zu den Glücklichen.

Im Rahmen einer kleinen Feier wurden den nominierten Schülern die Werkzeugkoffer überreicht. Die Lehrer der Malerabteilung sowie stellvertretend für die Schulleitung der Abteilungsleiter Norbert Streit beglückwünschten die beiden Azubis. "Es freut mich besonders, dass unser BBZ Merzig wieder einmal ganz oben mitspielt. Es zeigt, dass auch wir es drauf habe", so Edgar Hoff, der Klassenlehrer von Anna und Steven.

Pläne für die Zukunft

Auf die Frage nach ihren weiteren Zielen im Malerbereich antwortete Anna: "Ob ich nach der Gesellenprüfung den Meister mache oder das Fachabitur und anschließend ein Studium beginnen werde, weiß ich noch nicht. Auch Berufsschullehrerin wäre eine gute Option."

Auf die gleiche Frage sagte Steven: "Nach der Gesellenprüfung werde ich auf alle Fälle meinen Meisterbrief machen. Mit der Förderung der Sto-Stiftung im Rücken wird sicherlich Einiges leichter gehen." red