1. Saarland

Handball: Völklingen marschiert weiterhin souverän durch die Liga

Handball: Völklingen marschiert weiterhin souverän durch die Liga

Völklingen. Die HSG Völklingen hat mit dem klaren 35:21 (17:10)-Heimsieg gegen den HC Schmelz ihre Tabellenführung in der Handball-Saarlandliga auf 30:2 Punkte ausgebaut. Die Gäste hatten in der Partie nicht den Hauch einer Chance - zu überlegen waren die Völklinger am Samstag in der Hermann-Neuberger-Halle

Völklingen. Die HSG Völklingen hat mit dem klaren 35:21 (17:10)-Heimsieg gegen den HC Schmelz ihre Tabellenführung in der Handball-Saarlandliga auf 30:2 Punkte ausgebaut. Die Gäste hatten in der Partie nicht den Hauch einer Chance - zu überlegen waren die Völklinger am Samstag in der Hermann-Neuberger-Halle. Trainer Berthold Kreuser hatte nach dem souveränen Erfolg seiner Mannschaft nichts zu bemängeln: "Wir haben in der Deckung gut gestanden und vorne unsere Torchancen genutzt, der Sieg geht vollauf in Ordnung."Nach dem Treffer des Neuzugangs Christian Becker (von Liga-Konkurrent HSG Dudweiler) lagen die Völklinger Mitte der ersten Hälfte bereits 13:7 vorne. Als Gästespieler Michael Betz nach einem Foul an Norbert Petö die Rote Karte sah (20. Minute), lief beim HC Schmelz nichts mehr rund. Im weiteren Spielverlauf fielen die Tore für den Tabellenführer mit Leichtigkeit. Als Rückraumspieler Daniel Simeria (sieben Treffer) den Ball mit Wucht zum 27:15 ins Gästetor hämmerte, war der Völklinger Sieg perfekt. Bester Spieler bei den Gästen war Torhüter Timo Wilhelm, der mit seiner Abwehrleistung eine noch höhere Niederlage seiner Mannschaft verhinderte.

Das für Samstag, 25. Februar, vorgesehene Spiel der HSG Völklingen beim Tabellenvorletzten HSG Dudweiler wurde verlegt: Am Freitag, 30. März, soll das Saarlandliga-Spiel nun nachgeholt werden. ebe