Handball-Turnier war krönender Abschluss des Sportleraustauschs

Neunkirchen. Auf Einladung des Neunkircher Sportverbandes (NSV) war eine Handballdelegation aus der polnischen Partnerstadt Wolsztyn vier Tage lang in Neunkirchen zu Gast

Neunkirchen. Auf Einladung des Neunkircher Sportverbandes (NSV) war eine Handballdelegation aus der polnischen Partnerstadt Wolsztyn vier Tage lang in Neunkirchen zu Gast. NSV-Vorsitzender Hans-Artur Gräser und Schatzmeister Werner Schank hatten die Gäste mit Landrat Richard Kurp und Trainer Andrzey Lisiecki an der Spitze am vergangenen Donnerstagabend im Robinsondorf begrüßt, wo die elf Spieler und fünf Offiziellen untergebracht waren. Ein Empfang im Rathaus und mehrere Ausflüge standen auf dem Programm. Am Samstag fand in der Sporthalle Wellesweiler ein Handball-B-Jugendturnier mit vier Mannschaften statt. heb