Handball: TBS macht die HSG Völklingen zum Titelträger

Saarbrücken. Der TBS Saarbrücken hat die HSG Völklingen zum Meister in der Handball-Saarlandliga gemacht. Der TBS besiegte am letzten Spieltag am Samstagabend den bisherigen Tabellenführer HSG DJK Nordsaar mit 28:23 (14:14) und ermöglichte es so den Völklingern, dank des 41:31-Erfolges gegen den SV 64 Zweibrücken II noch vorbeizuziehen

Saarbrücken. Der TBS Saarbrücken hat die HSG Völklingen zum Meister in der Handball-Saarlandliga gemacht. Der TBS besiegte am letzten Spieltag am Samstagabend den bisherigen Tabellenführer HSG DJK Nordsaar mit 28:23 (14:14) und ermöglichte es so den Völklingern, dank des 41:31-Erfolges gegen den SV 64 Zweibrücken II noch vorbeizuziehen. Der TBS beendet die Saison als Dritter, Lokalrivale HC Fischbach, der mit 30:31 beim HC Dillingen verlor, als Vierter. Der TV Altenkessel, der ab der kommenden Runde in einer Spielgemeinschaft mit dem ATSV Saarbrücken antritt (HSG TVA/ATSV Saarbrücken), steigt ab.Zurück zum TBS-Spiel: In der 43. Minute hatte Nordsaar noch mit vier Toren in Führung gelegen. Als dann Alexander Saunus, einer der Führungsspieler des TBS, wegen wiederholten Meckerns Rot sah, war die Partie für viele gelaufen. Doch in der Schlussviertelstunde drehte der TBS mit überragenden Torhüterleistungen das Spiel. red/mal