Handball-Saarlandliga: TV Merchweiler verliert gegen Homburg

Handball-Saarlandliga: TV Merchweiler verliert gegen Homburg

Merchweiler. Einen Fehlstart haben die Saarlandliga-Handballer des TV Merchweiler hingelegt. Beim 25:29 gegen Oberliga-Absteiger TV Homburg mussten die Jungs von Trainer Christian Piller (Foto: Klos) auch das erste Heimspiel abgeben. Die Begegnung in der Allenfeldhalle war geprägt von sieben Zwei-Minuten-Strafen auf jeder Seite und einer wahren Siebenmeter-Flut (TVM fünf, TVH zehn)

Merchweiler. Einen Fehlstart haben die Saarlandliga-Handballer des TV Merchweiler hingelegt. Beim 25:29 gegen Oberliga-Absteiger TV Homburg mussten die Jungs von Trainer Christian Piller (Foto: Klos) auch das erste Heimspiel abgeben. Die Begegnung in der Allenfeldhalle war geprägt von sieben Zwei-Minuten-Strafen auf jeder Seite und einer wahren Siebenmeter-Flut (TVM fünf, TVH zehn). Während in der ersten Halbzeit noch die Gastgeber den Ton angaben und mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause gingen, drehte sich das Blatt nach dem Wechsel. Auch, weil Merchweiler viele Angriffe überhastet abschloss und den Homburgern leichte Gegenstöße ermöglichte.Fünf Gegentore in FolgeDie entscheidende Phase des Spiels war Mitte der zweiten 30 Minuten, als Homburg, angetrieben von Spielertrainer Fadil Jusufbegovic, fünf Tore in Folge erzielen konnte. Das war's dann auch schon, Merchweiler gelang lediglich noch eine leichte Ergebnis-Kosmetik. "Das hatten wir uns schon ein bisschen anders vorgestellt", gestand der sportliche Leiter Thomas Grewen nach den beiden Auftakt-Niederlagen. Jetzt muss am kommenden Sonntag beim TV Birkenfeld/Nohfelden I "unbedingt was Zählbares her". jkEs spielten für den TV Merchweiler: Tor: Michael Jünke, Jan Schäfer; Feld: Tobias Ranft (9), Till Bost (4), Andreas Wittig (5), Christoph Wagner (2), Pius Amann (3), Andrej Grenz (1), Hendrik Lindemann (1), Sven Feld, Tobias Lorenz, Pascal Duez

Mehr von Saarbrücker Zeitung