Handball: Kehrt der HSV wieder in die Erfolgsspur zurück?

Handball: Kehrt der HSV wieder in die Erfolgsspur zurück?

Merzig. Der Traum von der Rückkehr auf die überregionale Handball-Bühne ist geplatzt. Nach zwei bitteren Niederlagen in Folge haben die Saarlandliga-Handballerinnen des HSV Merzig-Hilbringen ihre Hoffnungen im Titelkampf begraben

Merzig. Der Traum von der Rückkehr auf die überregionale Handball-Bühne ist geplatzt. Nach zwei bitteren Niederlagen in Folge haben die Saarlandliga-Handballerinnen des HSV Merzig-Hilbringen ihre Hoffnungen im Titelkampf begraben. Der Rückstand des Tabellendritten auf Spitzenreiter TBS Saarbrücken beträgt sechs Spieltage vor Schluss satte acht Punkte, der Tabellenzweite Ottweiler liegt einen Zähler vorn. Platz zwei sei das Ziel für die letzten Spiele, meint Markus Zeimet. "Wenn die Köpfe schnell frei werden und meine Spielerinnen gegen die kommenden Gegner wieder ihr Leistungspotenzial abrufen, dann klappt das auch", beteuert der HSV-Trainer. Im Derby gegen die HG Saarlouis (Rang neun) will Zeimet an diesem Samstag, 17.30 Uhr, in der Thielspark-Halle Merzig wieder Punkte sehen. ros

Mehr von Saarbrücker Zeitung