1. Saarland

Handball-Camp für Kinder in den Ferien

Handball-Camp für Kinder in den Ferien

Perl Handball-Camp für Kinder in den Ferien Vier tolle Handballtage für sieben- bis 14-jährige Jugendliche bietet der HC Perl in den Sommerferien. Gemeinsam mit der Intersport-Handballschule veranstaltet der HC Perl vom 17. bis 20. August ein viertägiges Handball-Camp für Mädchen und Jungen

Perl Handball-Camp für Kinder in den Ferien Vier tolle Handballtage für sieben- bis 14-jährige Jugendliche bietet der HC Perl in den Sommerferien. Gemeinsam mit der Intersport-Handballschule veranstaltet der HC Perl vom 17. bis 20. August ein viertägiges Handball-Camp für Mädchen und Jungen. Der HC Perl baut seine gute Jugend- und Nachwuchsarbeit mit der Veranstaltung des Handball-Camps weiter aus. Unter Anleitung eines qualifizierten und lizenzierten Trainerteams wird ein Trainingsprogramm auf die Teilnehmer zugeschnitten. Trainiert wird in der Sporthalle am Perlbad in Perl. Die Kinder erhalten eine eigene Sportausstattung und komplette Verpflegung für den Tag. Die Teilnahme am Camp kostet inklusive aller Leistungen 115 Euro. redWeitere Infos im Internet unter unter www.handball-camp.deMerzig/OppenBaginski und Lamberti siegen in Schmelz Olga Baginski vom TC Merzig und Marco Lamberti von den Tennisfreunden Oppen heißen die Sieger des 8. Prims-Cups des TC Schmelz. Im Finale der Damen-Konkurrenz trafen die beiden topgesetzten Spielerinnen Olga Baginski (TC Merzig) und Judith Ehl (TC Altforweiler) aufeinander. In einem hochklassigen Endspiel gewann letztlich Baginski verdient mit 7:5 und 6:2. Den Preis für den härtesten Aufschlag sicherte sich Sarah Theobald vom TC Saarwellingen mit einer Geschwindigkeit von 140 Stundenkilometern. Bei den Herren hatte Marco Lamberti von die Nase vorne. In einem technisch und kämpferisch auf hohem Niveau stehenden Drei-Satz-Finale bezwang er Oliver Schu vom TC Riegelsberg mit 6:7, 6:3 und 6:2. Den schnellsten Aufschlag in der Herren-Konkurrenz landete Peter Laumen vom TV Hülzweiler mit 180 Stundenkilometern. redBrotdorfBohrers Boliden mal aus der Nähe anschauen Am Samstag und Sonntag, 15. und 16. August, kommt das Einsatzfahrzeug des Brotdorfer Langstreckenpiloten Michael Bohrer ins Saarland. Im Rahmen des 25. Freeschenfests können sich Fans das Renn-Auto auf dem Schulhof in Brotdorf mal ganz aus der Nähe betrachten. Der Peugeot 207 RC ist in der Langstreckenmeisterschaft des Nürburgrings unterwegs und dort das amtierende Meister-Auto der Serienwagenklasse bis zwei Liter. red