HallenFußball

HallenFußball8. Schlau.com-Cup des SC Halberg Brebach vom 26. bis 29. Dezember in der Brebacher Sporthalle:Gruppeneinteilung:Gruppe A: SF Köllerbach, FC Rastpfuhl FC Kandil Saarbrücken, SF 05 Saarbrücken II.Gruppe B: SV Klarenthal, US Forbach, SC Halberg Brebach II, DJK Neuweiler.Gruppe C: SC Halberg Brebach, ATSV Saarbrücken, DJK St

HallenFußball

8. Schlau.com-Cup des SC Halberg Brebach vom 26. bis 29. Dezember in der Brebacher Sporthalle:

Gruppeneinteilung:

Gruppe A: SF Köllerbach, FC Rastpfuhl FC Kandil Saarbrücken, SF 05 Saarbrücken II.

Gruppe B: SV Klarenthal, US Forbach, SC Halberg Brebach II, DJK Neuweiler.

Gruppe C: SC Halberg Brebach, ATSV Saarbrücken, DJK St. Ingbert, SV Schafbrücke.

Gruppe D: TuS Herrensohr, SF Hanweiler, SV St. Ingbert, SV Auersmacher III.

Gruppe E: SV Elversberg SV, DJK Ballweiler-Wecklingen, SV Güdingen, Borussia Püttlingen.

Gruppe F: Saar 05 Saarbrücken, 1. FC Riegelsberg, FC Kleinblittersdorf, TuS Eschringen.

Gruppe G: SV Auersmacher, Viktoria Hühnerfeld, SC Bliesransbach, SG Marinau.

Gruppe H: SV Bübingen, SV Landsweiler, SC Altenkessel, SV Heckendalheim.

Zeitplan:

Vorrunde: Mittwoch, ab 13.30: Gruppe A und B; ab 18 Uhr: Gruppe C und D; Donnerstag, ab 18 Uhr: Gruppe E und F; Freitag, ab 18 Uhr: Gruppe G und H.

Zwischenrunde: Samstag, ab 13.30 Uhr.

Endrunde: ab 17.15 Uhr.

Finale: ab 19.40 Uhr.

Wertungstabelle zum Volksbanken-Hallenmastersnach 8 von 48 Qualifikations-Turnieren:

1. SV Auersmacher 62,50

2. SV Saar 05 SB Jgd 25,15

3. SV RW Hasborn 24,50

4. SVGG Hangard 22,00

5. FSG Bous 20,00

6. SV Mettlach 19,50

7. SV Klarenthal 18,00

8. SV Bübingen 15,25

9. SV Rohrbach 15,00

10. VfL Primstal 12,25

11. FSV Jägersburg 11,00

12. SSV Saarlouis 10,00

13. SpVgg Merzig 9,75

14. SV Elversberg 9,60

15. ATSV Saarbrücken 9,00

16. TUS Rentrisch 7,50

17. FC Freisen 7,35

18. Bor. Neunkirchen 6,60

19. FC Hertha Wiesbach 6,40

20. SF Hanweiler 6,10

21. SF Hostenbach 6,00

22. FC Brotdorf 5,85

23. SG Marienau (F) 5,40

24. SG Noswendel/Wad. 4,90

25. SV St. Ingbert 4,50

26. FC Landsw./Reden 4,40

27. SV Losheim 4,00

28. FSG Schmelz/Limb. II 3,90

29. SC Hal. Brebach 3,60

30. SV Rohrbach II 3,00

Die ersten sieben Mannschaften qualifizieren sich für das Masters-Finale am 3. Februar in der Völklinger Hermann-Neuberger-Halle. Titelverteidiger SV Röchling Völklingen ist automatisch qualifiziert.