1. Saarland

Hallenfußball satt in Blieskastel

Hallenfußball satt in Blieskastel

Blieskastel. Insgesamt 1700 Zuschauer werden an diesem Samstag und Sonntag im Blieskasteler Freizeitzentrum beim erstmals ausgetragenen AH-Bliestal-Cup, bei den Gersheimer-Aktiven-Gemeindemeisterschaften und Blieskasteler-Aktiven-Stadtmeisterschaften im Hallenfußball erwartet. Ausrichter dieser Großveranstaltung ist die Schiedsrichter-Gruppe Blies. Los geht es am Samstag um 12

Blieskastel. Insgesamt 1700 Zuschauer werden an diesem Samstag und Sonntag im Blieskasteler Freizeitzentrum beim erstmals ausgetragenen AH-Bliestal-Cup, bei den Gersheimer-Aktiven-Gemeindemeisterschaften und Blieskasteler-Aktiven-Stadtmeisterschaften im Hallenfußball erwartet.Ausrichter dieser Großveranstaltung ist die Schiedsrichter-Gruppe Blies. Los geht es am Samstag um 12.30 Uhr mit dem AH-Bliestal-Cup. "Da es immer weniger AH-Teams im Bliestal gibt, haben wir uns dazu entschieden, die Gersheimer Gemeindemeisterschaften und Blieskasteler Stadtmeisterschaften bei der AH erstmals zusammen in einem Turnier auszutragen. Dadurch erwarten wir uns viel mehr Zuschauer als in den Jahren zuvor bei den getrennten Veranstaltungen. Nun treffen auch Mannschaften aufeinander, die ansonsten nur wenig miteinander zu tun hatten", erklärt der Schiedsrichter-Obmann der Gruppe Blies, Dirk Forner. Er geht davon aus, dass Biesingen, Blieskastel-Lautzkirchen, Breitfurt sowie Ballweiler-Wecklingen den Titel unter sich ausmachen werden. Im vergangenen Jahr hatten sich der SC Blieskastel-Lautzkirchen (Blieskastel) und der SV Niedergailbach (Gersheim) jeweils erst im Siebenmeterschießen durchgesetzt.

Unmittelbar im Anschluss an den AH-Bliestal-Cup geht es mit den Aktiven-Gemeindemeisterschaften von Gersheim weiter. Titelverteidiger ist die SG Parr Medelsheim-Brenschelbach, die sich im letztjährigen Endspiel knapp mit 4:3 gegen die SG Herbitzheim-Bliesdalheim behauptet hatte. "Diese beiden Mannschaften wollen auch dieses Mal ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe mitsprechen, aber mein Topfavorit ist die neu gegründete SG Gersheim-Niedergailbach. Die SG spielt bislang eine gute Hallenrunde", meint Forner.

Am Sonntag wollen die Fußballer der DJK Ballweiler-Wecklingen ihren Titel bei den Aktiven-Stadtmeisterschaften von Blieskastel verteidigen. Im letzten Finale hatte sich der Verbandsligist deutlich mit 11:3 gegen den FV Biesingen durchgesetzt. Kurios: Für Biesingen konnte sich damals Spielertrainer Philipp Niederländer in die Torschützenliste eintragen, der mittlerweile bei der DJK Heinz Henkes als Coach abgelöst hat.

"Natürlich ist Ballweiler-Wecklingen als ranghöchste Mannschaft auch dieses Mal zu beachten, aber ich gehe von einem offenen Turnier aus", sagt Forner, der auf den neuen Modus beim Spielplan hinweist: "Im Gegensatz zu früher spielen die einzelnen Gruppen nicht nacheinander, sondern zusammen. Das hat zwar den Nachteil, dass die Finalteams sechs Stunden am Stück in der Halle bleiben müssen, aber dadurch ist auch die Stimmung in der Halle besser. Schließlich ist dann durchgehend auf den Zuschauerrängen viel los.

Auf einen Blick

AH-Bliestal-Cup am Samstag, 28. Januar:

Gruppe 1: SV Gersheim, SV Altheim-Böckweiler, SF Reinheim, SC Blieskastel-Lautzkirchen. Gruppe 2: FV Biesingen, SV Niedergailbach, DJK Ballweiler-Wecklingen, FC Bierbach. Gruppe 3: SV Blickweiler, SV Brenschelbach, SF Walsheim, SV Breitfurt. Vorrunde: ab 12.30 Uhr; Halbfinale: ab 16.50 Uhr; Finale: um 17.30 Uhr.

Aktiven-Gemeindemeisterschaft Gersheim am Samstag, 28. Januar: Gruppe 1: SG Herbitzheim-Bliesdalheim, SG Gersheim-Niedergailbach, SF Reinheim. Gruppe 2: TuS Rubenheim, SF Walsheim, SG Parr Medelsheim. Vorrunde: ab 18 Uhr; Halbfinale: ab 19.45 Uhr; Finale: um 20.30 Uhr.

Aktiven-Stadtmeisterschaft Blieskastel am Sonntag, 29. Januar: Gruppe 1: SV Brenschelbach, FV Biesingen, DJK Ballweiler-Wecklingen, FC Niederwürzbach. Gruppe 2: SV Alschbach, FC Bierbach, SV Breitfurt, SV Blickweiler. Gruppe 3: SV Altheim-Böckweiler, SV Wolfersheim, SG Webenheim-Mimbach, SC Blieskastel-Lautzkirchen. Vorrunde: ab 13.30 Uhr; Halbfinale: ab 18.40 Uhr; Finale: 19.20 Uhr. sho