"Haldenrundweg ausschließlich für Fußgänger"

"Haldenrundweg ausschließlich für Fußgänger"

Quierschied. Wiederholt wurden in den letzten Wochen Spaziergänger auf der Halde Lydia durch Motorräder belästigt, teilt die RAG Montan Immobilien GmbH per Presseerklärung mit

Quierschied. Wiederholt wurden in den letzten Wochen Spaziergänger auf der Halde Lydia durch Motorräder belästigt, teilt die RAG Montan Immobilien GmbH per Presseerklärung mit. Das Unternehmen weist darauf hin, dass sich dieses Gelände weiterhin unter Bergaufsicht befindet und sämtliche Motorräder - seien es nun Quads, Crossmaschinen, Motorroller oder Mini-Motorräder - unerwünscht sind: "Der Haldenrundweg ist ausschließlich Fußgängern vorbehalten und darf nicht verlassen werden. Zudem zerstören Fahrzeuge die Halden-Vegetation." Entsprechende Verbotsschilder, Schranken und Gehwegabsperrungen seien bereits an den Haldenzugängen angebracht.RAG Montan Immobilien und die Gemeinde Quierschied werden die Kontrollgänge auf der Halde Lydia verstärken. Zuwiderhandlungen werden dokumentiert; weitere Schritte behält sich das Unternehmen vor. red