Hälfte der Titel für den FC Homburg

Hälfte der Titel für den FC Homburg

Erbach. Der FC Homburg sammelte am vergangenen Wochenende die Hälfte der sechs Titel bei den Homburger Jugendstadtmeisterschaften ein, die von der SG Erbach veranstaltet wurden. Bei der F-Jugend gewann der FCH das Endspiel mit 2:1 gegen die SG Bruchhof/Sanddorf. Platz drei ging an die Spielvereinigung Einöd, die sich mit einem 1:0 über den SV Reiskirchen durchsetzte

Erbach. Der FC Homburg sammelte am vergangenen Wochenende die Hälfte der sechs Titel bei den Homburger Jugendstadtmeisterschaften ein, die von der SG Erbach veranstaltet wurden. Bei der F-Jugend gewann der FCH das Endspiel mit 2:1 gegen die SG Bruchhof/Sanddorf. Platz drei ging an die Spielvereinigung Einöd, die sich mit einem 1:0 über den SV Reiskirchen durchsetzte.Spannung pur herrschte im Finale der E-Jugend zwischen der SG Erbach und der SG Bruchhof/Sanddorf. 0:0 stand es nach zehn Minuten. Mit 5:4 setzte sich im Elfmeterschießen dann die SG Erbach durch. Dritter wurde Einöd mit einem 1:0-Sieg gegen den SV Reiskirchen. Nur vier Mannschaften nahmen bei der D-Jugend teil. Mit fünf Punkten setzte sich der neue Stadtmeister FC Homburg durch. Trainer Steffen Müller war zufrieden: "Unser Sieg war verdient, da wir die beste Mannschaft waren." Mit vier Zählern musste sich Einöd mit Platz zwei vor der punktgleichen SG Erbach begnügen.

Den dritten Titel für den FCH-Nachwuchs sicherte die C-Jugend nach einem 2:1-Finalsieg gegen den FSV Jägersburg. Platz drei musste im Elfmeterschießen entschieden werden. Beim 5:4-Erfolg über Einöd hatten die Spieler des SV Reiskirchen die besseren Nerven. Ebenfalls erst nach Elfmeterschießen wurde der Titel bei der B-Jugend vergeben. Die Spieler der SG Erbach und der SG SV Bruchhof/Sanddorf mussten 21 (!) Mal antreten, ehe mit 11:10 die Entscheidung zugunsten der Erbacher gefallen war. Platz drei ging an den FCH, der Einöd mit 1:0 besiegte.

Knapp war auch die Entscheidung bei der A-Jugend. Die Spielvereinigung Einöd und der FC Homburg hatten nach drei Spielen jeweils fünf Punkte auf dem Konto. Da Einöd aber gegen die SG Bruchhof mit 2:0 gewonnen hatte, während der FCH nur mit 1:0 den gleichen Gegner besiegt hatte, sicherte sich die Spielvereinigung den Titel dank des besseren Torverhältnisses. Den dritten Platz belegte der FSV Jägersburg. ha

Mehr von Saarbrücker Zeitung