Habacher Feuerwehrleute haben neuen Mannschaftstransporter

Habacher Feuerwehrleute haben neuen Mannschaftstransporter

Habach. Das Mannschaftstransportfahrzeug des Löschbezirkes Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn ist jetzt gemäß dem Eppelborner Brandschutzbedarfsplan durch ein neues Mehrzweckfahrzeug ersetzt worden

Habach. Das Mannschaftstransportfahrzeug des Löschbezirkes Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn ist jetzt gemäß dem Eppelborner Brandschutzbedarfsplan durch ein neues Mehrzweckfahrzeug ersetzt worden.

Nach 30 Jahren abgemeldet

Wie die Gemeinde Eppelborn mitteilt, hatte das ursprüngliche Einsatzfahrzeug, ein 30 Jahre alter VW-Bus-Kleintransporter, eine Fahrleistung von mehr als 100 000 Kilometer und wurde vor kurzem abgemeldet. Als Ersatz übergaben Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz und Wehrführer Hermann-Josef Recktenwald dem Löschbezirk Habach ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF). Das 9-sitzige Fahrzeug vom Typ Renault Trafic hat einen 84 KW starken, sparsamen und modernen Diesel-Einspritzer-Motor. Damit kann es mit insgesamt fast einer Tonne doppelt so viel transportieren wie der in die Jahre gekommene alte VW-Bus. Es wird für den Transport von zusätzlich benötigten Einsatzkräften und Material zum Einsatzort eingesetzt. Es ist auch unerlässlich für den Transport von Feuerwehrleuten zu Ausbildungen und Übungen sowie für die Materialbeschaffung und -wartung. Außerdem wird es in Habach für die Ausbildung der Jugendfeuerwehr des Löschbezirkes genutzt. Die Anschaffungskosten für das Neufahrzeug einschließlich aller Anbauten, feuerwehrtechnischen Ausstattungen und Signallackierung belaufen sich auf rund 30 000 Euro.

Offizielle Einweihung im März

Der Bürgermeister weist schon jetzt darauf hin, dass Ende März 2012 die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Habach und die beiden neuen Feuerwehrfahrzeuge eingesegnet und offiziell übergeben werden. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung