1. Saarland

Haarsträubende Zustände herrschen an der Ritterschule

Haarsträubende Zustände herrschen an der Ritterschule

St. Wendel. Die Hamburger "Leuchtende Augen Produktion" (LAP) geht mit ihrer vierten "Ritter Rost"- Musicalproduktion auf Deutschland-Tournee. Und kommt dabei am Freitag, 16. Oktober, um 15 Uhr auch in den Saalbau St. Wendel

St. Wendel. Die Hamburger "Leuchtende Augen Produktion" (LAP) geht mit ihrer vierten "Ritter Rost"- Musicalproduktion auf Deutschland-Tournee. Und kommt dabei am Freitag, 16. Oktober, um 15 Uhr auch in den Saalbau St. Wendel. Das im Terzio-Verlag erschienene Buch mit dem gleichnamigen Titel "Ritter Rost geht zur Schule" ist das bisher am meisten verkaufte Ritter-Rost-Buch seit dem Erscheinen des ersten Bandes im Jahre 1993. Mittlerweile sind seitdem mehr als 600 000 Exemplare verkauft worden. Jedes Jahr strömen immer mehr Fans der kultigen Geschichten von Jörg Hilbert und Felix Janosa in die Theater und die Veranstaltungshäuser. Die Hamburger LAP Produktion ist das einzige professionelle Theater auf Ritter Rost Tournee und hat sich im Laufe der Jahre in die Herzen der Kinder und Erwachsenen gespielt. Daneben gibt es die vielen schulischen- und Kindergarten-Aufführungen, die jährlich überall in Deutschland stattfinden. Zum Inhalt: Was macht so ein Ritter wie der Ritter Rost, wenn er in die Tafelrunde von König Bleifuß dem Verbogenen aufgenommen werden möchte? Richtig - er geht zur Ritterschule, um sich für die Aufnahmeprüfung vorzubereiten. Doch leider herrschen dort haarsträubende Zustände und das Burgfräulein Bö muss sich darüber doch sehr wundern. Bloß gut, dass Koks der Drache dem dortigen Lehrer mal ein bisschen auf die Finger guckt und einige unglaubliche Entdeckungen machen muss. Die haben es in sich. So können zu guter letzt Bö, Koks und besonders der freche, sprechende Hut unserem Ritter doch noch helfen, seine Prüfung vor dem König erfolgreich abzulegen. redWer jetzt Lust auf "Ritter Rost" bekommen hat, der sollte heute ab elf Uhr in der SZ-Redaktion, Telefon (06851) 9396955, anrufen. Die schnellsten Anrufer erhalten entweder ein Ticket für die Aufführung in St. Wendel oder eine Zeitschrift samt Pupskissen.