Linker Alt-Star Gysi: Zur Regierungsverantwortung bereit sein: Gysi: „Wir brauchen einen sozialen Schub“

Linker Alt-Star Gysi: Zur Regierungsverantwortung bereit sein : Gysi: „Wir brauchen einen sozialen Schub“

() Der Präsident von Europas Linken und Ex-Fraktionschef im Bundestag Gregor Gysi hat gestern vor etwa 150 Veranstaltungsbesuchern im Saarbrücker VHS-Zentrum gefordert: „Wir brauchen in Deutschland einen sozialen Schub.“ Zum Auftakt des Bundestagswahlkampfs im Saarland hatte die Linkspartei den 69-jährigen charismatischen Redner aus Berlin eingeladen. Der legte mit knapp halbstündiger Verspätung, die Air Berlin geschuldet war, los wie die Feuerwehr. Mit einer Erklärung der Weltlage ( „Die Sanktionen gegen Russland waren grottenfalsch“), einer Empfehlung an US-Präsident Donald Trump, sich in psychologische Behandlung wegen seines „Minderwertigkeits-Komplexes“ zu begeben und der klaren Absage an deutsche Kriegseinsätze und Waffenverkäufe erntete Gysi donnernden Applaus. Der Berliner Direktkandidat im Bezirk Treptow/Köpenick sagte, dass die Fluchtursachen zu bekämpfen seien in Afrika. „Die Entwicklungshilfegelder versickern in der Schweiz, die Saatgut-Konzerne verkaufen nur Samen, die ein Jahr halten, und wir verkaufen Billig-Lebensmittel nach Afrika und zerstören damit deren Landwirtschaft“, erklärte Gysi.

Er geißelte die neoliberale Politik in Deutschland, die dazu geführt habe, dass die Reichen immer reicher würden. „Aber die Linke muss sich auch um die Mitte kümmern, die Lehrer, Erzieherinnen und Facharbeiter, die Mittelständler“, so Gysi. Das seien die, die die Steuern zahlten, während die Konzerne und Banken davon befreit seien. Stehende Ovationen waren der Lohn für ihn.