1. Saarland

Gute Akustik lockt Musiker und Chöre an

Gute Akustik lockt Musiker und Chöre an

Kirkel. Zu einem musikalischen Ereignis lädt der Evangelische Kirchenbauverein Kirkel-Neuhäusel am 6. März in die Friedenskirche ein. Musiker und Musikerinnen aus Kirkel-Neuhäusel verwandeln den Kirchenraum bei der "Nacht der Lieder" bis spät in die Nacht in einem Klangraum der besonderen Art

Kirkel. Zu einem musikalischen Ereignis lädt der Evangelische Kirchenbauverein Kirkel-Neuhäusel am 6. März in die Friedenskirche ein. Musiker und Musikerinnen aus Kirkel-Neuhäusel verwandeln den Kirchenraum bei der "Nacht der Lieder" bis spät in die Nacht in einem Klangraum der besonderen Art. Die Hörer erwarten die verschiedensten musikalischen Richtungen und Stile, Chöre bis Einzelbeiträge, Musik aus unterschiedlichen Epochen und Erdteilen. Jeder kann kommen und gehen, wann er oder sie möchte und den Beiträgen bei einem Glas Wein lauschen. Der Evangelische Kirchenbauverein sorgt für die Bewirtung. Folgendes Programm ist vorgesehen: Der Abend beginnt um 19 Uhr mit dem Kinderchor der Grundschule. Um 19.30 Uhr geht es weiter mit Liedern aus der Wandervogelbewegung vom Singkreis des Pfälzerwaldvereins, es folgt ein Klarinettenquartett (Rieke/Geith/Schellong/Fuchsberger), irische Folklore (Rieke/Pauli), das Jazz-Chorprojekt des Evangelischen Kirchenchores, Songs und Balladen (Rieke/DeCuveland und Familie Schäfer), lateinamerikanische Rhythmen (Weinfurter-Zöllner) und afrikanische Rhythmen (Trommelgruppe Bouzo). Den Abschluss bilden Hill/Lovisa/Becker/Ayers mit "4"pleasure mit Folk/Pop/Rock "unplugged".

Die Idee zur Nacht der Lieder wurde nach der Wiedereröffnung der Friedenskirche im Jahr 2005 geboren. Der Kirchenraum hat durch die Renovierung eine positive Veränderung der Akustik erfahren, besonders für Gesang und Instrumente. Entsprechend groß ist inzwischen die Nachfrage von Musikern, in der Kirche zu spielen oder zu üben. red