Gut in Schuss

Büschfeld. Das nennt man einen glatten Durchmarsch: Nachdem die 1. Bogenmannschaft der GK Burgschützen Büschfeld im vergangenen Jahr in die Landesliga aufgestiegen ist, feierte das Team in diesem Jahr auf Anhieb die Meisterschaft in der höchsten saarländischen Liga und durfte anschließend an den Aufstiegskämpfen zur Regionalliga Südwest teilnehmen

Büschfeld. Das nennt man einen glatten Durchmarsch: Nachdem die 1. Bogenmannschaft der GK Burgschützen Büschfeld im vergangenen Jahr in die Landesliga aufgestiegen ist, feierte das Team in diesem Jahr auf Anhieb die Meisterschaft in der höchsten saarländischen Liga und durfte anschließend an den Aufstiegskämpfen zur Regionalliga Südwest teilnehmen.Der Aufstiegskampf für Recurve-Bogenmannschaften fand in Welzheim, in der Nähe von Stuttgart statt. Im Modus "Jeder gegen jeden" wurden aus acht Mannschaften die drei Aufsteiger ermittelt. Diese acht Mannschaften setzen sich aus den Meistern der jeweiligen Landesligen der Schützenverbände Saar, Baden, Südbaden, Württemberg und Pfalz zusammen. Und zusätzlich wurde das Feld mit den ringbesten Zweitplatzierten aufgefüllt.

Der Wettkampftag begann für die Büschfelder mit zwei Niederlagen in Folge und dem letzten Tabellenplatz denkbar schlecht. Gegen die SV Ehingen verlor die Mannschaft mit 211:215 Ringen und gegen Villingen-Schwenningen mit 212:221. Das große Ziel Aufstieg schien dadurch bereits früh in weite Ferne gerückt. Doch dank großer kämpferischer Leistung starteten die Büschfelder eine erfolgreiche Aufholjagd. Gegen die BSG Riegel gewannen die Saarländer mit 221:217, gegen die zweite Mannschaft der SV Otterstadt mit 221:220. Nach der Pause folgte ein Unentschieden gegen den SSV Echo Wiesental (215:215). Im Kampf um die drei Aufstiegsplätze wurde es nun spannend. Sechs der acht Mannschaften lagen noch gut im Rannen. Und Büschfeld zeigte sich nervenstark. Im vorletzten Kampf des Tages bezwang die Mannschaft mit der Tagesbestleistung die bis dahin zweitplatzierte SG Pforzheim mit 225:217 und schob sich auf den dritten Tabellenplatz vor. Lediglich zwei Punkte trennten die Plätze zwei bis fünf vor dem letzten Kampf.

Mit einem 221:208-Sieg gegen Ohrnberg wurde der Aufstieg perfekt gemacht. Am Ende hatte Büschfeld sogar die höchste Gesamtringzahl aller acht Mannschaften erzielt. red

Schießen

Aufstiegsrunde zur Bogen-Regionalliga in Welzheim:

GK Burgschützen Büschfeld - SV Ehingen 211:215

GK Burgsch. Büschfeld - BC Villingen-Schw. 212:221

GK Burgschützen Büschfeld - BSG Riegel 221:217

GK Burgsch. Büschfeld - SV Otterstadt II 221:220

GK Burgschützen Büschfeld - SSV Wiesental 215:215

GK Burgschützen Büschfeld - SG Pforzheim 225:217

GK Burgschützen Büschfeld - Ohrnberg 221:208


 1 . BSG Riegel 7 10 : 4 1518
 2 . BC Villingen-Schwenningen 7 10 : 4 1516
 3 . GK Burgschützen Büschfeld 7 9 : 5 1526
 4 . SSV Echo Wiesental 7 7 : 7 1524
 5 . SG Pforzheim 7 7 : 7 1488
 6 . BoAbt Ohrnberg 7 6 : 8 1489
 7 . SV Otterstadt II 7 5 : 9 1509
 8 . SSV Ehingen 7 2 : 12 1457