1. Saarland

Gut 130 Bäume für Püttlingen

Gut 130 Bäume für Püttlingen

In Püttlingen sind für das kommende Wochenende gleich mehrere Aktionen zum „Tag des Baumes“ geplant. Den Auftakt machen drei Schulen, die am Freitag, 19.

April, 29 Bäume auf dem Friedhof Engelsfeld und am Kloster Heilig Kreuz pflanzen. Unter dem Motto "Gottes kleiner Garten Eden - Friedhof und Kloster als Öko-Nische" pflanzen Schüler der Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung Püttlingen. Unterstützt werden sie von Kindern der Gemeinschaftsschulen Püttlingen (Peter-Wust-Schule) und Klarenthal.

Auf dem Friedhof werden zehn Heckenbuchen gesetzt, dazu sieben Goldblumen und vier Säulenbuchen. Am Kloster werden acht Säuleneichen angepflanzt. Unterstützt werden die Kinder von ihren Lehrern sowie von der NABU-Ortsgruppe Püttlingen und der Stadtgärtnerei.

Am Samstag, 20. April, pflanzen Naturschutz-Vereine an mehreren Stellen über 100 Bäume an, was auch auf die Bedeutung des Baumes für den Klimaschutz aufmerksam machen soll.

Ersatz für gefällte Fichten

Der Friedhof Engelsfeld erhält dann Ersatz für die Fichtenbestände, die wegen Borkenkäferbefalls gerodet wurden: Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft "Artenschutz im Köllertal" und des "Runden Tisches Landschaft" pflanzen 20 Feldahorn und 20 Hainbuchen an. Im Park am Rathaus Püttlingen wird ebenfalls gepflanzt: Die Artenschützer setzen dort zwei Säulenkirschen, zwei Maronen- und zwei Haselnussbäume. Die Jugendfeuerwehr pflanzt am Hölzernen Steg drei Bergahorn. Obstbäume pflanzen der Obst- und Gartenbauverein Köllerbach am Köllerbacher Rathaus, der Obst- und Gartenbauverein Etzenhofen in der ausgeräumten Landschaft "Auf Biegen", und der Förderverein Rittenhofen erweitert eine Streuobstwiese in Rittenhofen.

Den Baum des Jahres 2013, den Wildapfel-, beziehungsweise Holzapfelbaum, pflanzen der Natur- und Vogelschutzverein Köllerbach in der Sellerbacher Humes und zum Abschluss am Samstag, ab 12 Uhr, Regionalverbandspräsident Peter Gillo und Bürgermeister Martin Speicher am Köllerbacher Rathaus.