1. Saarland

Guido Goh singt und musiziert im Nalbacher Künstlertreff

Guido Goh singt und musiziert im Nalbacher Künstlertreff

Nalbach. Guido Goh gastiert am Freitag, 19. April, 20 Uhr, im Nalbacher Künstlertreff. Auf der Bühne nur mit Klavier, indischer Sisa (Spezialanfertigung eines indischen Saiteninstrumentes für Guido Goh) und einer schier unter die Haut gehenden, virtuosen Gesangsstimme, die auch noch sechs Oktaven umfasst, ist jedes Konzert berührend und zugleich tief beeindruckend

Nalbach. Guido Goh gastiert am Freitag, 19. April, 20 Uhr, im Nalbacher Künstlertreff. Auf der Bühne nur mit Klavier, indischer Sisa (Spezialanfertigung eines indischen Saiteninstrumentes für Guido Goh) und einer schier unter die Haut gehenden, virtuosen Gesangsstimme, die auch noch sechs Oktaven umfasst, ist jedes Konzert berührend und zugleich tief beeindruckend. Mancherorts eher bekannt als Leadsänger der Indian Tea Company, macht Goh seit der Neuproduktion des Rolling-Stones-Klassikers "Paint it black" auch international von sich reden: Die EMI USA nahm mit wohlwollender Zustimmung von Mick Jagger & Keith Richards die "Guido Goh Neuproduktion" des Titels unter Vertrag. Mit rhythmischen Trommeln, der Sitar und englischen Texten wirkt das Ganze nahezu exotisch. Teilweise versprühen seine Lieder etwas Hippie-Atmosphäre - dennoch schwingt oft eine melancholisch-schöne Note mit. red