1. Saarland

Günther Klahm erzählt Geschichten aus dem Saarland

Günther Klahm erzählt Geschichten aus dem Saarland

St. Ingbert. Am Mittwoch, 14. Oktober, 19 Uhr, stellt Günther Klahm sein neues Buch "Mer hann was erläbt - Geschichten und Anekdoten aus dem Saarland der 50er, 60er und 70er Jahre" in der Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstraße 71, vor und liest daraus. Der Eintritt ist frei

St. Ingbert. Am Mittwoch, 14. Oktober, 19 Uhr, stellt Günther Klahm sein neues Buch "Mer hann was erläbt - Geschichten und Anekdoten aus dem Saarland der 50er, 60er und 70er Jahre" in der Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstraße 71, vor und liest daraus. Der Eintritt ist frei.

"Mer hann was erläbt!" - in seinem neuen Buch erzählt Günther Klahm Geschichten und Anekdoten aus drei Jahrzehnten. Geschichten und Anekdoten aus der Geschichte, mal heiter, mal zum Nachdenken und Nacherleben, von "JoHo", dem ersten saarländischen Ministerpräsidenten, von äußerst kreativen Schmugglern an der saarländisch-deutschen Grenze, von der "Liebe" zwischen Saarländern und Pfälzern, beliebten Ausflugszielen, saarländischen Spezialitäten, von der legendären Rundfunksendung "Hallo Twen", dem Disco-Mekka Elversberg, eine Beinahe-Revolution zwischen Deutschland und Frankreich, saarländischen Mundartliedern und natürlich auch von Originalen, die durch ihre Lebensart, ihren Humor oder ihren Beruf für das Saarland beispielhaft waren beziehungsweise sind.

Eine Reihe dieser Geschichten und Anekdoten spielte sich im heutigen Saarpfalz-Kreis ab: das ehemalige Kaufhaus Sinn in St. Ingbert, das für die Jugend der 60er und 70er Jahre eine ganz eigene Bedeutung hatte, als die Kerwe in St. Ingbert, Niederwürzbach und Rubenheim noch das Fest des Jahres waren, Rummelbotze statt Halloween, als ein St. Ingberter Schulleiter angesichts der Langhaarigen nicht mehr zu wissen schien, ob er noch einer "Knabenschule" vorstand und wie pfiffig die jungen Männer es anstellten, trotz schmalstem Geldbeutel zur "Flamme im Bliesgau" zu eilen.

In 28 kurzweiligen und bebilderten Kapiteln auf 80 Seiten lässt Günther Klahm diese Zeit des Aufbruchs und Umbruchs wieder lebendig werden. Er knüpft damit an sein vorheriges Buch "Aufgewachsen im Saarland in den 60er und 70er Jahren" an, das ebenso wie das neue, "Mer hann was erläbt", im Wartberg- Verlag erschienen ist. red

Günther Klahm wurde 1952 in Niederwürzbach geboren und lebt heute in St. Ingbert. Als Rektor steht er der Grundschule Bachstraße in Neunkirchen vor. Neben zahlreichen Werken für den Schulunterricht hat er bereits mehrere belletristische Werke und Sachbücher veröffentlicht.