1. Saarland

Gruselige Nachtwanderung des Jugendrotkreuzes

Gruselige Nachtwanderung des Jugendrotkreuzes

Winterbach. Zu einer schaurigen und doch witzigen Nachtwanderung des Jugendrotkreuzes in Winterbach trafen sich zehn Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 15 Jahren mit ihren drei Betreuern. Ein Nachtlager wurde aufgebaut, um die gruseligen Stunden zu überstehen. Als es ganz finster war, machten sich die Betreuer und ihre Schützlinge auf zu einer Nachtwanderung durch Winterbach

Winterbach. Zu einer schaurigen und doch witzigen Nachtwanderung des Jugendrotkreuzes in Winterbach trafen sich zehn Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 15 Jahren mit ihren drei Betreuern. Ein Nachtlager wurde aufgebaut, um die gruseligen Stunden zu überstehen. Als es ganz finster war, machten sich die Betreuer und ihre Schützlinge auf zu einer Nachtwanderung durch Winterbach. Dabei wurden sie von Gespenstern erschreckt. Als sie das Schlimmste hinter sich hatten, ging es zurück zum Gruppenraum. Alle konnten beruhigt schlafen gehen und hatten am nächsten Tag einiges zu erzählen. redDie Jugendrotkreuzler in Winterbach treffen sich alle 14 Tage freitags ab 16 Uhr.