1. Saarland

Grundschüler lesen für Melanie

Grundschüler lesen für Melanie

Hentern/Britten. Die Lesetage an der Grundschule Hentern/Lampaden sind schon Tradition, bereits zum zehnten Mal fand diese Aktion statt. "Es wurden anlässlich unseres Jubiläums 321 Bücher ausgeliehen und in 16 Tagen geschmökert", verkündete Schulleiter Ingo Brausch stolz

Hentern/Britten. Die Lesetage an der Grundschule Hentern/Lampaden sind schon Tradition, bereits zum zehnten Mal fand diese Aktion statt. "Es wurden anlässlich unseres Jubiläums 321 Bücher ausgeliehen und in 16 Tagen geschmökert", verkündete Schulleiter Ingo Brausch stolz. Sogar das erste Schuljahr habe mitgemacht und in einem kleinen Büchlein und in eigens vom Klassenlehrer Karl-Heinz Marx erstellten Leseblättern eifrig geschmökert und gute Lesefortschritte erzielt. "Zum einen bekamen wir die Kinder dazu, viel zu lesen, zum anderen helfen sie hierdurch anderen Kindern, was ihnen während der Aktion immer bewusst war", erläuterte Brausch. So lasen die Kinder eine Stunde im Unterricht und nahmen in den sogenannten Schmökertagen die Bücher mit nach Hause, um sich dort in die Texte einzuarbeiten. Doch neben dem Lerneffekt hatte die Angelegenheit noch einen ganz besonderen Hintergrund: Das Geld, das bei den Lesetagen zusammenkam, wurde an die Hilfsaktion der Saarbrücker Zeitung überwiesen und wird der neunjährigen Melanie aus Britten zugutekommen. Melanie ist nach einem Verkehrsunfall querschnittsgelähmt und auf fremde Hilfe angewiesen. Schulleiter Ingo Brausch, selbst ein "Britter Junge": "Es war kein Wunder, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler deshalb ganz besonders ins Zeug gelegt hatten." So kam eine ganze Menge Bares zusammen. In einer Feierstunde in den Räumen der Grundschule wurde der Betrag als Überraschung preisgegeben. Denn es blieb nicht bei dem eingelesenen Geld, das mittels Lesepaten zustande gekommen war. Allein innerhalb der Schulgemeinschaft waren das 850 Euro, die Bürgermeister Werner Angsten auf 900 Euro aufrundete. Auch der Lionsclub Hochwald hatte von der Aktion gehört und seinerseits eine zusätzliche Spende zugesagt. Angsten als Präsident des Lions-Club überreichte Brausch einen Scheck in Höhe von 800 Euro. So erzielte die Aktion Lesehilfe insgesamt ein Ergebnis von 1700 Euro. "Die Aktion Lesehilfe ist für mich ein wesentlicher Bestandteil, der immer einen freien Platz in meinem Terminkalender hat", sagte Angsten. Schulleiter Brausch ergänzte: "Wir sind auch dankbar für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) und Petra Huwer aus Lampaden, die uns für diesen Zweck immer zusätzliches Lesematerial in Form von Bücherkisten zusammenstellen." Die SZ sammelt weiter über ihre Aktion "Hilf-Mit!" Spenden für Unfallopfer Melanie. Wer spenden möchte, kann dies tun bei: Deutsche Bank Saarbr. (BLZ 590 700 00), Nr. 0 666 222, Sparkasse Saarbr. (BLZ 590 501 01) Nr. 67, Bank 1 Saar Saarbr. (BLZ 591 900 00) Nr. 584 002. Bitte unbedingt Stichwort " Melanie " angeben. "Es war kein Wunder, dass sich unsere Schüler ganz besonders ins Zeug gelegt hatten."Schulleiter Ingo Brausch