1. Saarland

Grundschüler lernen spielend, sich zu konzentrieren

Grundschüler lernen spielend, sich zu konzentrieren

Marpingen. Das Familienberatungszentrum Marpingen führte von April bis Juni das Marburger Konzentrationstraining für Grundschüler der Klassenstufen 2 bis 4 durch. Es fand ein Kurs mit acht Kindern statt, der von zwei Mitarbeiterinnen der Stiftung Hospital St. Wendel und des Caritasverbandes angeleitet wurde

Marpingen. Das Familienberatungszentrum Marpingen führte von April bis Juni das Marburger Konzentrationstraining für Grundschüler der Klassenstufen 2 bis 4 durch. Es fand ein Kurs mit acht Kindern statt, der von zwei Mitarbeiterinnen der Stiftung Hospital St. Wendel und des Caritasverbandes angeleitet wurde. Die Therapiebegleithündin Tereza unterstütze die Mitarbeiterinnen und die Kinder bei diesem Projekt. Ziel des Kurses war die Steigerung der Konzentrationsfähigkeit durch verschiedene Übungen. Dabei wurden zu Beginn ein auflockerndes Spiel und eine Fantasiereise durchgeführt. Anschließend gab es verschiedene Übungen, die Feinmotorik, Sinnesorgane, Merkfähigkeit, Wahrnehmung von Details, Sprach- und Sprechverhalten, Genauigkeit, Ausdauer, Arbeitstempo und Denkfähigkeit förderten und forderten. Jede Stunde endete mit einem Bewegungsspiel. Die Rückmeldung von den Kindern und ihren Eltern war sehr positiv. Die Kinder berichteten, dass sie sich in der Schule besser konzentrieren können und durch das wiederholte Kontrollieren der Aufgaben weniger Fehler machten. redWeitere Kurse sind vorgesehen. Bei Fragen oder Interesse gibt es Informationen im Familienberatungszentrum Marpingen, Telefon (0 68 53) 30 01 47.