1. Saarland

Grünes Licht für Bau der Futtermittel-Fabrik in Besch

Grünes Licht für Bau der Futtermittel-Fabrik in Besch

Besch. Der luxemburgische Landwirtschaftsverband wird künftig Futtermittel im Bescher Gewerbegebiet herstellen. Das hat Jos Jungen, Generaldirektor der Organisation, die sich De Verband Group nennt, gestern auf SZ-Anfrage bestätigt. Am vergangenen Donnerstag hat nach Darsellung von Jungen die Generalversammlung diesem Vorhaben grünes Licht gegeben

Besch. Der luxemburgische Landwirtschaftsverband wird künftig Futtermittel im Bescher Gewerbegebiet herstellen. Das hat Jos Jungen, Generaldirektor der Organisation, die sich De Verband Group nennt, gestern auf SZ-Anfrage bestätigt.Am vergangenen Donnerstag hat nach Darsellung von Jungen die Generalversammlung diesem Vorhaben grünes Licht gegeben. Jetzt kann das Unternehmen seine Fabrik auf dem ehemaligen Gelände der Chemischen Werke CLS hochziehen. 3,1 Hektar werden dafür von der Saarland Bau und Boden Projektgesellschaft (SBB) erworben.

Als Investitionssumme nennt der Generaldirektion rund 23 Millionen Euro. Beginnen werde man mit zwölf Arbeitnehmern. In den kommenden fünf Jahren werde die Belegschaft auf 19 aufgestockt, sagt Jos Jungen.

< Bericht folgt. mst