Grünen-Chef Ulrich: Partei lehnt solche Streitereien ab

Grünen-Chef Ulrich: Partei lehnt solche Streitereien ab

Saarbrücken. Für Saar-Grünen-Chef Hubert Ulrich hat der Parteitag vom Wochenende mit "überraschender Deutlichkeit" gezeigt, dass "die Partei eine solche Art der Auseinandersetzung nicht will"

Saarbrücken. Für Saar-Grünen-Chef Hubert Ulrich hat der Parteitag vom Wochenende mit "überraschender Deutlichkeit" gezeigt, dass "die Partei eine solche Art der Auseinandersetzung nicht will". Hintergrund ist die Initiative einer innerparteilichen Oppositionsgruppe, die mit ihrem Antrag auf eine "strukturelle und personelle Erneuerung des Landesverbandes" deutlich scheiterte. Die Kritik zielte vor allem auf Ulrich. Der Politiker sagte gestern, die Grünen würden auch künftig wie jede andere demokratische Partei über politische Inhalte und Personen debattieren, "aber in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Diffamierung". Vize-Fraktionschefin Simone Peter, die zum Oppositionskreis gehört, meinte, wenn sie die politische Wirklichkeit sehe, müsse sie die Kritik auch mit ihrer Person unterstützen. gp

Mehr von Saarbrücker Zeitung