Grüne werfen Linken Populismus bei Windkraft-Diskussion vor

Grüne werfen Linken Populismus bei Windkraft-Diskussion vor

Der Vorsitzende der Grünen-Fraktion in der Regionalversammlung, Stephan Körner, weist Kritik der Linken-Fraktion im Landtag an seinen Äußerungen zur Windkraftplanung zurück, wonach die Grünen die Ablehnung in Gemeinderäten von Potentialflächen für Windkraftanlagen kritisieren würden (wir berichteten). „Die Standortplanung für Windkraftanlagen hat für den Großraum Saarbrücken der Regionalverband übernommen.

Wir warnen vor Versuchen, diese Planung zu torpedieren oder die Flächen weiter einzuschränken. In der Folge könnte die gesamte Planung - als Verhinderungsplanung - rechtlich unwirksam werden. Dann wäre es prinzipiell überall im Regionalverband möglich, Anlagen zu errichten", teilt Körner in einer Presseerklärung mit. Die umweltpolitische Sprecherin der Linken im Landtag, Dagmar Ensch-Engel, scheine diese Zusammenhänge nicht verstanden zu haben. Wie Oskar Lafontaine lehne auch sie neuerdings die Windkraft vehement ab. "Populismus ersetzt keine Sachkenntnis", sagt Körner.

Mehr von Saarbrücker Zeitung