1. Saarland

Grüne: Regionalverband muss sich an Klimaschutz beteiligen

Grüne: Regionalverband muss sich an Klimaschutz beteiligen

Regionalverband. Die Grünen fordern den Regionalverband Saarbrücken auf, sich an der Klimaschutzinitiative des Bundes zu beteiligen. Bis zu drei Jahren fördere das Bundesumweltministerium Initiativen für den Klimaschutz in den Kommunen, schreiben die Grünen in einer Presse-Erklärung

Regionalverband. Die Grünen fordern den Regionalverband Saarbrücken auf, sich an der Klimaschutzinitiative des Bundes zu beteiligen. Bis zu drei Jahren fördere das Bundesumweltministerium Initiativen für den Klimaschutz in den Kommunen, schreiben die Grünen in einer Presse-Erklärung. Die Fraktion sieht die Städte und Gemeinden in einer Vorreiterrolle, weil sie viele Gebäude, zum Beispiel Schulen und Hallen, verwalten. Nach Angaben der Grünen fördert der Bund Konzepte zur besseren Wärmenutzung und zur Senkung von Treibhausgasen mit bis zu 80 Prozent. Außerdem bezuschusse das Umweltministerium auch die Einstellung eines "Klimaschutzmanagers".Die Grünen fordern die Verwaltung des Regionalverbandes auf, sich mit dem Deutschen Institut für Urbanistik in Verbindung zu setzen, das Kommunen beim Klimaschutz berate, und über die Ergebnisse in den Haushaltsberatungen zu berichten. Die Grünen wollen außerdem, dass im Haushalt zusätzlich zu den Bundeszuschüssen Geld bereitgestellt wird. sm